Beeren Macarons

Hallo meine Süßen!

Seit ich  zum ersten Mal Macarons gebacken habe suche ich nach der perfekten Füllung für die bunten Teilchen. Perfekt bedeutet nach meinen persönlichen Maßstäben: nicht zu süß, fruchtig und trotzdem fest genug, um die Macarons nicht matschig werden zu lassen.

In unzähligen Versuchen in der Zebra-Testküche wurde experimentiert und getüftelt. Und ich glaube, ich hab sie gefunden. DIE ULTIMATIVE FÜLLUNG! Der Trick dabei: Gefriergetrocknete Früchte!

Hier kommt mein Geheimrezept!

BeerenMacarons1 BeerenMacarons5

Beeren Macarons

für ca. 25 Stück

  • 45g gemahlene blanchierte Mandeln
  • 80g Puderzucker
  • 1 Eiweiß (à 36g)
  • 10g Zucker
  • rote, lila und pinke Lebensmittelfarbe
  • rosa Zucker
  • 50g geschmolzene Weiße Schokolade
  • 60g weiche Butter
  • 50g Puderzucker
  • 60ml Sahne
  • 4 TL gemahlene gefriergetrocknete Himbeeren
  • 2 TL gemahlene gefriergetrocknete Brombeeren
  • 2 TL Cassis Sirup

Mandeln und Puderzucker vermischen. Die Mischung portionsweise in einer Küchenmühle nochmal sehr fein mahlen und einmal sieben.

Eiweiß ganz kurz anschlagen, sobald es schaumig wird den Zucker einrieseln lassen und steifschlagen. Nun Eischnee mit der Lebensmittelfarbe in einem kräftigen beerigen Farbton einfärben. Vorsichtig und in 3 Portionen die Mandel-Puderzucker-Mischung unterheben bis es einen glatten, zähfließenden Teig ergibt.

Ein Backpapier zurechtlegen. Teig in einen Einwegspritzbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und kleine, etwa 2 cm große Kreise auf das Papier spritzen. Die Hälfte der Macarons mit dem rosa Zucker bestreuen und dann 20 Minuten trocken lassen, währenddessen den Backofen auf 140°C Umluft vorheizen. Dann das Backpapier vorsichtig auf ein Backblech ziehen und für 12-14 Minuten backen. Nach dem Backen am besten auf eine kalte Oberfläche legen, dann lassen sie sich besser ablösen.

Für die Ganache die weiche Butter ca. 1 Minute aufschlagen. Dann den Puderzucker unterrühren und die geschmolzene Schokolade hinzufügen, für 2 Minuten schlagen. Die Sahne dazugeben und noch einmal eine Minute aufschlagen. Zum Schluss die gemahlenen Beeren und den Sirup hineingeben und so lange unterrühren bis alles gleichmäßig verteilt ist. In einen Spritzbeutel füllen, auf die Hälfte der Macarons spritzen und diese zusammensetzen.

BeerenMacarons2 BeerenMacarons4

Ganz viel Liebe für diese Macarons! ❤ ❤ ❤

Ich fürchte mein Macaron-Konsum wird jetzt rasant ansteigen… aber wer kann da schon nein sagen?!

 

Bleibt süß & HAPPY BAKING!

xo Kristin

Advertisements

9 Kommentare zu „Beeren Macarons

  1. Bis jetzt hab ich immer nach dem Macaron Rezept von meinem Macaron Kurs in der Makrönchen Manufaktur gebacken, das hat super geklappt, die mussten aber 3-6 h trocknen und man soll sie nur bei schönem Wetter backen (nicht bei Regen, da bekommen die zu viel Luftfeuchtigkeit und können im Ofen reißen ;D) …
    Ich glaube, ich probier das nächste mal dieses Rezept, das hört sich super an und man muss sie nicht stundenlang rumstehen lassen!!

    1. Oh wow! So lange könnte ich nie im Leben warten… da hätte ich keine Geduld dafür! Für mich ist das Rezept ideal und ich hatte noch nie Probleme damit 🙂 Ich bin gespannt wie es bei dir klappt!

  2. Hallo Kristin

    Diese Macaron-Experten haben mich so terrorisiert, dass ich mich gar nicht traue die auszuprobieren! Das man auf 1000 Dinge achten muss und wegen der Luft und die Risse und das „Pied“, HILFEE! Aber ich denke ich werde es trotzdem mal versuchen! Danke! Grüsse aus der Schweiz!

    1. Hallo Diana!
      Lass‘ dich nicht verrückt machen, so schwer ist das alles gar nicht! Ich habe glaube ich 3 Rezepte getestet bis ich dieses Grundrezept gefunden habe. Seitdem ist bei mir nichts mehr schiefgegangen und ich freue mich jedes Mal, wenn ich die hübschen Dinger aus dem Ofen hole 🙂
      Ganz liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s