Himbeer Cupcakes [JenniVERSUM]

Jetzt kommt ein Rezept vom [JenniVERSUM]. Viel Spaß damit!

 

HimbeerCupcakes1

Heute seid ihr meine Versuchskaninchen. Denn bald habe ich Geburtstag und da möchte ich meinen Gästen schließlich etwas Leckeres servieren. Also habe ich sämtliche Backbücher vorwärts und rückwärts gelesen – und am Ende habe ich mich doch für was Eigenes entschieden.

An dem Tag, an dem ich backen wollte, hat der Sommer gerade so richtig Vollgas gegeben und es war unglaublich schwierig sich bei 37°C aufzuraffen und sich in die Küche zu stellen um zu backen! Aber wenn so etwas Leckeres dabei raus kommt, dann lohnt es sich am Ende und man geht mit Freude aus der Küche.

Am nächsten Tag habe ich die kleinen Dinger mit auf die Arbeit genommen und schwuppdiwupp waren sie alle verschwunden. Testlauf bestanden und damit war auch klar, was auf meine Geburtstagstafel kommt. In 2 Wochen stelle ich mich dann wohl wieder in die Küche und backe die Cupcakes noch mal für meine Familie! Aber nur, wenn ihr das OK gebt..

HimbeerCupcakes2

 

Hier kommt das Rezept:

 

Himbeer-Cupcakes

für ungefähr 12 Muffins

  • 125g Butter (auf Zimmertemperatur)
  • 125g Zucker
  • 2 Eier
  • 250g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 1Prise Salz
  • 125ml Milch
  • 150g Himbeeren (tiefgekühlt oder frische)
  • 225gr Frischkäse
  • 2EL Puderzucker
  • ¼ TL Vanilleextrakt
  • 1-2Löffelbiskuits (zum Verzieren)

 

Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Mulden des Muffinblechs mit den Papierförmchen auslegen. Butter und Zucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers zu einer glatten Masse schlagen. Die 2 Eier sorgfältig unterschlagen. Danach Mehl,  Backpulver und Salz gründlich vermischen und mit der Milch unter den Teig rühren. Dann die Himbeeren untermischen.

Den Teig in die Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen. Die Stäbchenprobe durchführen und die Muffins dann abkühlen lassen.

 

Für die Creme Frischkäse, Puderzucker und Vanilleextrakt zusammen glatt rühren. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Währenddessen die Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerkleinern. Nachdem die Creme abgekühlt ist in einen Spritzbeutel löffeln und oben auf die Muffins spritzen. Danach die Muffins mit den Biskuitkrümeln bestreuen.

 

Fertig!

 

Na, was meint ihr – kann ich meiner Familie die Himbeer-Cupcakes servieren? Was backt ihr so an Geburtstagen? Verratet ihr mir eure Rezepte?

HimbeerCupcakes3

Genießt die Sonnenstrahlen und lasst euch schön bräunen! Aber bloß nicht das Backen vergessen 😉

 

Bis bald,

eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s