Käse-Sahne-Torte [ICH BACKS MIR]

Erinnert ihr euch noch an Clara’s Aktion „Ich backs mir“? Nachdem ich es die letzten Monate immer wieder komplett verpeilt hatte, mir rechtzeitig Gedanken zu den Themen zu machen oder gar den Rührbesen zu schwingen habe ich es nun endlich mal wieder geschafft! Und wie! Die halbe Familie musste beim Durchwühlen der Rezeptesammlung helfen und wurde höchst fachmännisch von mir über die guten alten Zeiten ausgequetscht.

Ihr müsst wissen, ich bin das Nesthäckchen der Familie und somit irgendwie auch die letzte die die tollen, geheimen Rezepte erbt. Außerdem durfte ich mir von meiner Mutter anhören, dass die Omas bei uns immer nur aus dem Gedächtnis und ohne wirkliches Rezept gebacken haben. Suuuuuper – dachte ich mir – und was mach ich jetzt?

Also hab ich überlegt was es bei uns oft gab als ich groß geworden bin. Und die deutlichste Erinnerung habe ich an Käse-Sahne-Torte! Als ich Mama davon erzählt habe musste sie mir zustimmen: „Ja, wirklich. Das gab es echt oft bei uns!“

KäseSahneTorte2

Ein paar staubige, vergilbte Seiten später habe ich dann auch wirklich ein Rezept gefunden, das von Tante zu Tante weitergereicht wurde (und ich habe viele Tanten!) bis es schließlich bei meiner Mutter gelandet ist.

KäseSahneTorte6

Jetzt aber los! Ich präsentiere:

Käse-Sahne-Torte mit Kirschen

  • 3 Eiweiß
  • 3 EL Wasser
  • 150g + 200g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 60g Speisestärke
  • 60g Mehl
  • 3/4 TL Backpulver
  • 175g Kirschen (entsteint)
  • 600g Quark
  • 4 EL Zitronensaft
  • 9 Blatt Gelatine
  • 600g Schlagsahne
  • etwas Puderzucker

 

Backofen auf 175°C vorheizen (150°C Umluft). Eiweiß zusammen mit 3 EL kaltem Wasser steifschlagen, dann 150g Zucker einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eiermasse sieben und unterheben. Springform (26cm) mit Backpapier auslegen, dann den Teig einfüllen und für 30-35 Minuten backen. Boden gut auskühlen lassen und danach einmal halbieren.

Kirschen halbieren, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Sahne steifschlagen und zur Seite stellen. Quark, 200g Zucker und Zitronensaft verrühren. Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen, ausdrücken, auflösen und mit 2 EL der Quarkmasse verrühren. Unter den übrigen Quark rühren, dann die Sahne unterheben. Zum Schluss die Kirschen hinzufügen.

Einen Tortenring um den unteren Biskuitboden legen, Creme darauf verteilen und glattstreichen. Den oberen Boden darauf geben und die Torte für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Dann den Ring entfernen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

KäseSahneTorte3

Während ich das alles tippe, habe ich gerade das zweite Stück der Torte verdrückt und schwelge in Erinnerungen.

KäseSahneTorte4

Kennt ihr das? Es gibt einfach so ein paar Rezepte, die schmecken nach Kindheit, Sommer oder auch nach Geburtstag. Gibt es sowas bei euch in der Familie? Verratet ihr mir eure geheimen Traditionsrezepte? *büddebüdde*

 

Ich bin schon gespannt auf die vielen anderen tollen Rezepte auf Claras Seite – schaut doch auch mal bei ihr vorbei!

KäseSahneTorte5

Bis bald und haltet durch, bald ist die Woche geschafft!

 

xo Kristin

Advertisements

2 Kommentare zu „Käse-Sahne-Torte [ICH BACKS MIR]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s