[10. Dezember] Schmandkringel

Fräulein Zebra Weihnachten

Heute wartet ein weiteres Rezept aus der Weihnachtsbäckerei auf euch – diesmal eher aus der Kategorie Klassiker:

 

Schmandkringel

 

Ich weiß, das klingt jetzt nicht super spektakulär aber diese Kringelchen sind so mega yummy, die MÜSST ihr einfach probieren! Ihr braucht auch nur eine handvoll Zutaten, die ihr vielleicht sogar schon alle im Haus habt.

Schmandkringel2

Schmandkringel

für ca. 60 Stück

  • 500g Mehl
  • 300g Schmand
  • 300g kalte Butter
  • 2 Eigelb
  • 200g Hagelzucker

Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Schmand hineingeben. Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen und erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen glatt verkneten. In Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen vorheizen (175 °C / Umluft 150 °C).

Teig auf wenig Mehl ca. 1/2 cm dick ausrollen. Erst große Kreise (ca. 6 cm ø) ausstechen, dann aus der Mitte einen kleinen Kreis (ca. 2 cm ø) ausstechen, sodass Ringe entstehen. Eigelb und 2 EL Wasser verquirlen. Ringe damit bepinseln, die Eigelb-Seite vorsichtig in Hagelzucker wälzen und leicht andrücken. Auf die Bleche legen und im heißen Ofen 18-20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Schmandkringel1

 

PS: Ich habe den Zucker im Teig nicht vergessen, das gehört tatsächlich so. Die ganze Süße kommt vom Hagelzucker obendrauf und das ist auch wirklich genug! 🙂

 

Fühlt euch umarmt & HAPPY BAKING!

xo Kristin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s