Rote Bete-Suppe [Gib der Knolle eine Chance!]

Bild

Ich weiß, ich weiß. Ich begebe mich jetzt wahrscheinlich auf sehr dünnes Eis. Denn rote Bete ist sicher nicht das klassische Lieblingsgemüse. Aber jeder hat eine zweite Chance verdient, oder? Und weil das nicht nur für Menschen, sondern auch für Gemüse gilt, kam bei mir ein leuchtend rotes Süppchen auf den Tisch – mit überraschendem Erfolg! Zusammen mit Kartoffeln und Buttermilch wird die dunkelrote Knolle zu einem super frischen und super leckeren Gericht, das Winterblues oder Frühjahrsmüdigkeit schnell vertreibt.

Bild

Rote Bete-Suppe:

für ca. 3-4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 400g vorgekochte rote Bete
  • 150g Kartoffeln
  • 1 EL Öl
  • 250ml Buttermilch
  • Salz und Pfeffer

Zwiebel würfeln, Kartoffeln schälen und Gemüse in mittelgroße Stücke schneiden. Zusammen mit dem Öl in einem großen Topf für 3 Minuten andünsten. Mit 750ml Wasser aufgießen und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen.

Mit dem Pürierstab pürieren, 200ml Buttermilch hinzufügen und gut durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren die restlichen 50ml Buttermilch mit einem elektischen Milchaufschäumer kurz schaumig rühren und auf die heiße Suppe geben.

Bild

Bild

Ruck-zuck fertig und mit garantiertem Wow-Effekt!

Wie sieht’s bei euch aus? Rote Bete – YAY or NAY? Gibt es vielleicht doch noch ein Happy End?

Frohes Kochen!

Kristin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s