New York Cheesecake à la Cynthia Barcomi

Hallo meine Lieben!

Ist es nicht immer wieder schön, wenn der Postbote klingelt und tolle Sachen bringt? Ich freue mich dann immer wie ein kleines Kind und kann es nicht erwarten die Post auszupacken. So ging es mir auch als mich letzte Woche das Wanderbuch von Miri’s süße Welt erreicht hat. Angekommen, ausgepackt und Grinsen im Gesicht! So viele grandiose Rezepte – aber welches nehm‘ ich nur?

Nach ein paar Mal durchblättern stand fest: Es wird ein Cheesecake! Und zwar der New York Cheesecake nach dem Rezept von Junior’s. Der kommt ganz ohne Keksboden aus und begeistert mit einem luftigen Biskuit unter der Käsekuchencreme. Hmm.. klingt gut, oder?

NYCheesecake1

Ein kleines bisschen habe ich das Rezept dann aber doch abgewandelt – vor allem musste ich die Zuckermenge reduzieren. Ich bin da etwas vorsichtig geworden, denn bei vielen Amerikanischen Kuchenrezepten bekomme ich schon Karies beim Lesen der Zutatenliste. Aber das ist natürlich alles Geschmackssache…

NYCheesecake2

New York Cheesecake à la Cynthia Barcomi

für eine 26cm Ø Form

  • 35g Mehl
  • 30g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 große Eier
  • 50g Zucker
  • etwas gemahlene Vanille
  • 45g zerlassene Butter
  • 25g Zucker
  • 900g Frischkäse (Zimmertemperatur)
  • 220g Zucker
  • 30g Stärke
  • etwas gemahlene Vanille
  • 2 große Eier
  • 175ml Sahne
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 50g Zucker
  • 2 EL Stärke

Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Springform fetten und bemehlen.

Mehl, Stärke,Backpulver und Salz vermischen. Eier trennen. Eigelbe auf höchster Stufe aufschlagen (ca. 2 Minuten), dann den Zucker (50g) einrieseln lassen und noch 2-3 Minuten weiterschlagen. Mehlmischung über die Eiermasse sieben und zusammen mit der Vanille vorsichtig unterheben, dann die Butter unterrühren.

Eiweiß und Salz steifschlagen. Den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterrühren bis eine dicke, glänzend weiße Masse entsteht. Ein Drittel vom Eiweiß in den Teig mischen, dann den Rest vorsichtig unterheben – nicht zu lange rühren!

Den Teig in die Form löffeln, glattstreichen und für ca. 10 Minuten backen. (Ich würde dem Teig beim ein paar Minuten länger geben, da er bei mir schon noch seeeehr weich war!) Auskühlen lassen und in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Den Boden der Springform mit mehreren Bahnen Alufolie gut abdichten, damit später kein Wasser hinein kommt. Backofen auf 180°C vorheizen.

200g Frischkäse, 110g Zucker und die Stärke in einer großen Schüssel 2-3 Minuten auf niedrigster Stufe verrühren, dann den restlichen Frischkäse unterrühren. Den restlichen Zucker und die Vanille hinzufügen und auf höchster Stufe verrühren. Die Eier einzeln hinzufügen und zum Schluss die Sahne kurz unterrühren – nur so lange bis sich alles vermischt hat.

Nun die Creme GAAAAAAAAAAAAANZ VORSICHTIG auf den Boden löffeln. Wirklich behutsam arbeiten, sonst reißt ihr Löcher in den noch nicht fertig gebackenen Biskuit und die Massen vermengen sich. [Ich spreche aus Erfahrung – ist mir tatsächlich an einer Stelle gleich am Anfang passiert. Danach war ich vorsichtiger!]
Die Form in ein tiefes Backblech stellen und dieses mit heißem Wasser auffüllen. Den Cheesecake für ca. 60-70 Minuten backen. Nach den Backen mit einem Messer den Rand des Kuchens von der Springform lösen und dann noch eine Stunde in der Form auskühlen lassen. Anschließen mit Folie abdecken und mindestens 4 Stunden (am besten aber über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Für das Kirschtopping die Kirschen abgießen, den Saft dabei auffangen. Kirschen, Stärke, Zucker und 75ml Saft in einem Topf vermischen und langsam unter Rühren aufkochen. 1 Minute köcheln, dann kurz abkühlen lassen und über den Cheesecake geben.

NYCheesecake3

Ich mag diesen Kuchen wirklich sehr gerne, vor allem weil er einen „richtigen“ Boden hat 😀

Wie mögt ihr euren Käsekuchen am liebsten? Deutsch oder amerikanisch?

Wenn ihr die Reise von Cynthia’s Backbuch weiterverfolgen wollt, dann schaut unbedingt mal bei Miri vorbei. Dort findet ihr die Übersicht mit allen Terminen, Teilnehmern & schon nachgebackenen Rezepten! Ich bin schon sehr gespannt welche der Leckereien als nächstes serviert werden!

Ich wünsche euch ein wundervolles, sonniges Wochenende & HAPPY BAKING!

xo Kristin

Advertisements

4 Kommentare zu „New York Cheesecake à la Cynthia Barcomi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s