[Frühlingsgefühle] Zitronen-Marshmallows

Hallo meine Lieben,

wahrscheinlich kennt ihr das auch: Es gibt Lebensmittel, die kauft man einfach, ohne zu hinterfragen was da eigentlich drin ist. Oder könntet ihr mir spontan sagen wie Gummibärchen gemacht werden?

Ähnlich ging es mir auch bei Marshmallows. So etwas fluffiges und weiches kann man bestimmt nicht selbst machen. Und wieso sollte man auch? Die aus der Tüte sind doch gut so wie sie sind.

Bis jetzt! Denn ich habe hier ein Rezept für euch, das ist so einfach und doch so genial. Mit ein bisschen Mut, einer Küchenmaschine und einem Zuckerthermometer könnt ihr oberleckere Marshmallows zaubern – und damit werdet ihr alle begeistern!

IMG_7814

Tatatataaaaaa! Ich präsentiere:

Frühlingshafte Zitronen-Marshmallows

  • 3 Päckchen gemahlene Gelatine
  • 120 ml frisch gepressten Zitronensaft
  • 300 g Zucker
  • 170 g Zuckersirup
  • 85 g heller Zuckerrübensirup
  • 85 g Honig
  • 125 ml Wasser
  • 125 g Puderzucker
  • 125 g Speisestärke

 

IMG_7816

 

Eine flache Backform – etwa im 20×30 cm Format – mit Backpapier auslegen und dieses mit neutralem Pflanzenöl bepinseln.

Gelatine und Zitronensaft in einer kleinen Glasschüssel vermischen und quellen lassen.

Zucker, Sirup, Honig und Wasser in einen mittelgroßen Topf geben und vorsichtig aufkochen lassen, dabei gelegentlich die Temperatur kontrollieren. Wenn sich der Zucker vollständig aufgelöst hat die Hitze erhöhen bis die Zuckermischung etwa 120°C erreicht.

SEHR VORSICHTIG [da verdammt heiß!!] in die Rührschüssel der Küchenmaschine umfüllen und für etwa 5-10 Minuten abkühlen lassen bis die Mischung noch ca. 100°C heiß ist.

Während der Zucker abkühlt die Gelatine im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und dann in die abgekühlte Zuckermischung rühren.

Nun ist die Küchenmaschine dran. Mit dem Ballonschläger erst für einige Sekunden auf niedrigster Geschwindigkeit rühren und dann Stück für Stück auf die höchste Stufe schalten. Für etwa 8 Minuten cremig aufschlagen.

Wer möchte kann nun noch ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe unterrühren, dann die Masse zügig in die Form umfüllen und glatt streichen. Über Nacht fest werden lassen.

Puderzucker und Stärke vermischen und großzügig auf der Marshmallow-Form verteilen – dadurch ist es leichter sie aus der Form zu lösen. Mit den Fingern vorsichtig den Rand lockern und dann die Marshmallow-Platte aus der Form heben.

Nun wieder dick mit der Puderzuckermischung bedecken und mit einem scharfen Messer in Würfel schneiden. Noch einmal in der Mischung wenden, damit nichts zusammenklebt – FERTIG!

 

IMG_7819

Sind sie nicht hübsch? Diese süßen Teilchen mit dem leichten Zitronenaroma sind für mich die ideale Kombination für die ersten Frühlingstage!

Aber bestimmt würden sie auch mit anderen Früchten super schmecken.. wie würdet ihr die Marshmallows zubereiten?

IMG_7821

 

 

Geniest die Frühlingssonne!

xo Kristin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s