Haferflocken Brot

Huhu meine Lieben!

 

Heute backen wir zusammen Brot! Das bedeutet zwar, dass wir bei diesen heißen Temperaturen den Ofen anfeuern müssen, aber dafür werden wir dann mit frischem Brot belohnt und ‚Brotzeit‘ ist bei warmen Wetter ja bekanntlich das beste Abendessen 🙂

Dieses Brot ist innerhalb von 5 Minuten im Ofen. Echt jetzt. Es ist wirklich so fix zubereitet, dass der Ofen kaum Zeit hat auf Temperatur zu kommen. Die Zutatenliste mag etwas ungewöhnlich klingen, aber probiert es unbedingt aus – es klappt wirklich!

HaferflockenBrot-1HaferflockenBrot-3HaferflockenBrot-5HaferflockenBrot-7HaferflockenBrot-11

Haferflocken Brot

für einen Laib

  • 250 g Mehl
  • 200 g Vollkornmehl
  • 50 g zarte Haferflocken
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 150 ml Naturjoghurt
  • 1 EL dunkler Zuckerrübensirup

Den Ofen auf 200° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Mehl, Vollkornmehl, Haferflocken, Natron und Salz in eine große Schüssel geben und vermengen. Den Joghurt in eine zweite Schüssel geben und mit 250 ml Wasser aufgießen. Den Zuckerrübensirup dazugeben und verrühren bis sich alles aufgelöst hat. Die Joghurt-Mischung zum Mehl geben und mit einem Kochlöffel verrühren bis ein klebriger Teig entsteht.

Den Teig  auf das Backblech geben und mit nassen Händen in eine runde Form bringen. Mit ein paar Haferlocken bestreuen und dann mit einem feuchten Messer kreuzförmig einscheiden. Für 30 Minuten backen und möglichst frisch servieren!

HaferflockenBrot-2HaferflockenBrot-4HaferflockenBrot-6HaferflockenBrot-8HaferflockenBrot-10HaferflockenBrot-12

 

Weil es ohne Hefe gebacken wird hält sich das Brot nicht allzu lange frisch und sollte ab dem zweiten Tag am besten vor dem Genuss aufgebacken oder -toastet werden. Aber länger ist davon eh nichts übrig, weil es so gut schmeckt 🙂

 

Bleibt süß & HAPPY BAKING!

xx Kristin

Advertisements

Upside Down Cake mit Erdbeeren

Huhu ihr Süßen!

Ich war in der letzten Woche für ein paar Tage in Palermo und habe dort den Sonnenschein genossen. Ein wunderschönes Städtchen mit so unheimlich vielem guten Essen ❤ Ein Glück, dass wir so viel gelaufen sind…

Wieder zuhause angekommen habe ich das frühsommerliche Wetter dann doch etwas vermisst und deshalb einfach ein bisschen ‚Sonnenschein‘ gebacken. Denn dieser Kuchen besticht nicht nur mit einer umwerfenden Farbe sondern auch mit einem fruchtigen und leicht säuerlichen Geschmack, der mich total an Sommer erinnert!

ErdbeerUpsideDownCake-1ErdbeerUpsideDownCake-7ErdbeerUpsideDownCake-3ErdbeerUpsideDownCake-9ErdbeerUpsideDownCake-5ErdbeerUpsideDownCake-11

Upside Down Cake mit Erdbeeren

für einen kleinen Kuchen

  • 25 g Butter
  • 25 g brauner Zucker
  • 175 g Erdbeeren
  • 2 Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 115 g weiche Butter
  • 125 g Naturjoghurt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 130 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver

Den Backofen auf 175° C vorheizen und eine Springform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

 

Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. 25 g Butter und den braunen Zucker in einer kleinen Pfanne schmelzen und verrühren. Die Buttermischung in die Springform geben und mit den Erdbeeren belegen.

Für den Rührteig Eier, Zucker und eine Prise Salz schaumig schlagen. Die weiche Butter, Joghurt und Vanille hinzufügen und gut verrühren. Mehl  und Backpulver mischen und kurz unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.

Den Teig vorsichtig über die Erdbeeren gießen und im heißen Ofen für etwa 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Für etwa 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einen Teller stürzen. Am Besten noch leicht warm servieren.

ErdbeerUpsideDownCake-2ErdbeerUpsideDownCake-8ErdbeerUpsideDownCake-4ErdbeerUpsideDownCake-10ErdbeerUpsideDownCake-6

Habt ihr schon mal ‚kopfüber‘ gebacken? Ich mag das ja total gerne – vorallem in Kombination mit einem Joghurt-Teig. Probiert das Rezept doch auch mal mit anderen Früchten, z.B. Mango oder Ananas!

 

Bleibt süß & HAPPY BAKING!

xx Kristin

Rotkohlsalat mit Couscous und Feta

Huhu, ihr Lieben!

 

Es ist schon wieder Dienstag und das bedeutet: Zeit für ein Radio-Rezept! Heute habe ich euch einen leckeren lauwarmen Rotkohlsalat mitgebracht. Der ist bunt, lecker und auch ziemlich gesund – was kann da schon schief gehen?

rotkohlsalat-1rotkohlsalat-4rotkohlsalat-7

Rotkohlsalat mit Couscous und Feta

für 1 Portion

  • 50 g Couscous
  • 125 g Rotkohl
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • etwas Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Honig
  • 50 g Joghurt
  • 1 EL Milch
  • 1 TL Harrissa
  • 50 g Feta
  • Salz, Pfeffer

 

Den Couscous leicht salzen und nach Packungsanleitung quellen lassen.

Den Rotkohl waschen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls fein schneiden. In eine kleine Schüssel geben und zusammen mit einer Prise Salz mit den Händen gut durchkneten.

Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen. Die Krautmischung zusammen mit Essig, Honig, etwas Salz und Pfeffer für etwa 5 Minuten andünsten.

In der Zwischenzeit Joghurt, Milch und Harrissa zu einem Dressing verrühren und nach Belieben abschmecken.

Den warmen Rotkohl auf einen Teller geben und eine kleine Mulde in der Mitte formen. Dort hinein kommt der gequollene Couscous. Mit Feta bestreuen und zum Schluss noch das Dressing darüber geben – Fertig!

Wer mag kann auch noch eine handvoll Nüsse darüber streuen – die passen auch prima dazu!

rotkohlsalat-5rotkohlsalat-6rotkohlsalat-8

Dieser knallige Salat ist eine echte Abwechselung auf dem Tisch und macht sich prima als schnelles Abendessen. Habt ihr schon mal Rotkohl als Salat gegessen und überhaupt: Heißt es bei euch Rotkohl oder Blaukraut???

 

Bleibt süß & HAPPY COOKING!

xx Kristin

IT’S A GIRL! | Himbeer-Cupcakes mit Griechischem Joghurt

Hallo meine Lieben!

Long time no see – ich weiß, ich weiß! Aber es gibt einen zuckersüßen Grund für meine kleine Blogpause: Nachwuchs im Hause Zebra!!! Ich bin in der letzten Woche Tante einer zauberhaften kleinen Prinzessin geworden. ❤ ❤ ❤

IMG_0466

Die letzten Schwangerschaftswochen waren vor allem für meine Schwester aber auch für die ganze Familie schrecklich aufregend, hektisch & ein bisschen dramatisch – darum blieb mir keine Zeit für mein eigenes Baby hier. Aber jetzt ist alles gut, die kleine Maus ist gesund und munter und wir haben alle ein extrabreites Grinsen im Gesicht festgetackert.

Wie passend, dass ich da ein paar hübsche rosa Cupcakes vorbereitet habe… 😛 Die sind nicht nur hübsch anzusehen sondern auch ein echtes Geschmackshighlight. Im Cupcaketeig steckt eine Extraportion Griechischer Joghurt, damit werden die Teilchen super fluffig und saftig. Hmm.. Hände hoch – wer will eines?

HimbeerJoghurtCupcakes1 HimbeerJoghurtCupcakes3

Himbeer Cupcakes mit Griechischem Joghurt

für 12-15 Cupcakes

  • 215g Mehl (Typ 550)
  • 150g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 85g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Vanillezucker / etwas Vanilleextrakt
  • 300g Griechischer Joghurt
  • 12-15 Himbeeren
  • 150g weiche Butter
  • 150g Puderzucker
  • 200g Frischkäse
  • 15 Himbeeren
  • 1 EL Limettensaft

Backofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Die weiche Butter hinzufügen und mit dem Handmixer (auf niedrigster Stufe!) oder mit den Fingern mit den trockenen Zutaten vermischen, so dass eine krümelige Masse entsteht.

In einer zweiten Schüssel Ei, Eiweiß, Griechischen Joghurt und Vanille verrühren. Die Joghurtmischung zu den anderen Zutaten geben und alles für 2 Minuten mixen. Es kann sein, dass der Teig noch kleine Klümpchen hat – das ist völlig in Ordnung!

Den Teig in die Förmchen füllen (idealerweise sollte jedes Förmchen etwas weniger als zu 2/3 voll sein) und vor dem Backen noch je eine Himbeere auf die Cupcakes verteilen und ganz leicht eindrücken. Für 18-20 Minuten backen (Stäbchenprobe!) und anschließend gut auskühlen lassen.

Für das Frosting die restlichen Himbeeren zusammen mit dem Limettensaft in einer Küchenmaschine fein pürieren, durch ein Sieb streichen um die Kerne zu entfernen und beiseite stellen.

Die weiche Butter und den Puderzucker 2-3 Minuten cremig aufschlagen. Dann den Frischkäse hinzufügen und noch mal 2 Minuten rühren. Zum Schluss noch das Himbeerpüree unterrühren und für 10 Minuten kaltstellen. Wer möchte kann das hellrosa Frosting noch mit ein paar Tropfen pinker Lebensmittelfarbe tunen 🙂

Das fertige Frosting in einen Spritzbeutel füllen, auf die abgekühlten Cupcakes spritzen und nach belieben noch mit frischen Himbeeren dekorieren!

HimbeerJoghurtCupcakes2

Übrigens: Habt ihr eigentlich schon mal starke Männer mit rosa Frosting im Vollbart gesehen?! Das ist ein Bild für Götter und mit diesen Cupcakes könnt ihr das ganz leicht nachmachen – wenn ihr gerade ein paar starke Männer zu Hand habt 😛

HimbeerJoghurtCupcakes4

Ich bin wirklich froh wieder hier zu sein und wir haben einiges nachzuholen! Was ich alles für euch vorbereitet habe? Eine klassische Torte in Mini-Version, hausgemachte Limonade, eine feurige Suppe, zuckersüße Desserts und noch viel mehr! Womit wollen wir loslegen, was meint ihr?

Macht es gut, bleibt süß & HAPPY BAKING!

xo Kristin

#montagsquickie | Joghurt Pancakes mit Erdbeeren

Juhu!! Der #montagsquickie ist zurück! Und wie! Wir eröffnen das neue Jahr mit der traumhaften Kombination aus Pancakes und frischen Erdbeeren. Hmm… viel besser geht’s nicht, oder?

PancakesMitErdbeeren1

Dann legen wir mal los ❤

Bevor es ans Pancake Bruzzeln geht werden erst mal die Erdbeeren mariniert. Dazu nehmt ihr einfach ungefähr eine halbe Packung Erdbeeren, wascht sie und schneidet sie in kleine Stücke. Gebt die Erdbeeren in eine Schüssel und gießt etwas Ahornsirup darüber, so dass alle Stücke etwas abbekommen. Dann könnt ihr die Erdbeeren auch schon zur Seite stellen und ziehen lassen.

Joghurt Pancakes

für 20-25 Pancakes

  • 150g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Ei
  • 250g Joghurt
  • 100ml Milch

Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Eine große, beschichtete Pfanne auf mittlere Hitze vorheizen. Wenn eure Pfannenbeschichtung nicht mehr ganz so gut ist, solltet ihr auch ein bisschen Öl oder Butter in die Pfanne geben.

Dann pro Pancake jeweils einen EL Teig in die Pfanne geben und leicht glattstreichen. So lange warten bis sich auf der Oberfläche Bläschen bilden und platzen – dann können die Pancakes gewendet und von der anderen Seite fertig gebraten werden. Wenn eure Pancakes zu dunkel werden, einfach die Hitze ein bisschen runterstellen. Am Besten könnt ihr die Pancakes im Backofen bei ca 50°C warmhalten bis alle fertig sind.

Dann zusammen mit den Erdbeeren servieren und geniessen.

PancakesMitErdbeeren3

So süß! So fluffig! So frühlingslecker! So einfach!

Ich denke, ich muss nicht erwähnen, dass ich Pancakes liebe 😀

PancakesMitErdbeeren2

Mögt ihr die auch so gern?

Habt einen guten Start in die Woche und bleibt süß!

xo Kristin

Ofengemüse mit Minzjoghurt und Schweinemedaillons

Hallo meine Lieben!

Heute gibt es – ausnahmsweise – mal wieder was herzhaftes. Passend zu dem strahlenden Frühlingswetter draußen wird es auch auf den Tellern bunt. Ich zeige euch eines meiner all-time-favorite Abendessen: Ofengemüse! Denn da kann eigentlich alles rein, was der Kühlschrank gerade hergibt und schnell geht es auch noch.

OfengemüseLendchenMinzjoghurt1

Mit ein bisschen Honig, frischen Kräutern und einer Joghurtsauce wird aus dem fixen Gericht ein wahres Lieblingsgericht… aber was rede ich eigentlich lange? Wer’s nicht probiert verpasst was!

OfengemüseLendchenMinzjoghurt2

Ofengemüse mit Minzjoghurt und Schweinemedaillons

für 2 Personen

  • 2 Karotten
  • 1/4 Brokkoli
  • 1 Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 EL Honig
  • Olivenöl
  • Thymian
  • Meersalz, Chili, Knoblauch
  • 150g Naturjoghurt
  • 1 Handvoll frische Minze
  • Knoblauch
  • Zucker, Zitronensaft, Salz & Pfeffer
  • 400-500g Schweinefilet

Backofen auf 200°C vorheizen. Eine große Auflaufform mit Backpapier auslegen.

Karotten, Zwiebel und Kartoffeln schälen, Brokkoli und Paprika waschen. Alles in kleine Stücke schneiden und in die Auflaufform geben. Mit Olivenöl und Honig vermengen und mit Salz, Chili, Knoblauch und frischem Thymian würzen. In den Backofen schieben und 30 Minuten rösten.

Die Minze waschen und in feine Stücke hacken. Mit dem Joghurt vermischen und mit etwas frischen Knoblauch, 1 Prise Zucker, einem Schuss Zitronensaft und Salz & Pfeffer abschmecken.

Das Schweinefilet in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden, nach Geschmack würzen und in einer heißen Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten. Die Hitze reduzieren und 2-3 Minuten ziehen lassen. Währenddessen das Gemüse aus dem Ofen nehmen und zusammen mit den Medaillons auf dem Teller anrichten. Etwas Minzjoghurt darüber geben und servieren.

OfengemüseLendchenMinzjoghurt3

Geht natürlich auch mit jedem anderen Fleisch oder auch mit Tofu, Halloumi und Co!

Ist bei euch auch so wundervolles Wetter im Moment? Von mir aus kann der Frühling jetzt gerne bleiben 😀

 

Genießt das restliche Wochenende & HAPPY COOKING!

xo Kristin

#montagsquickie | Upside Down Kuchen mit Joghurt, Nektarinen und Sesam

Heute bin ich ein kleines bisschen im Stress. Hier noch schnell einkaufen, da eine Doodle-Umfrage koordinieren und alle Teilnehmer informieren und dann steht auch noch der Wohnungsputz auf dem Programm. Darum habe ich keine Zeit für einen aufwendigen Kuchen – heute muss es schnell gehen.

Dass schnell aber nicht langweilig heißen muss möchte ich euch mit diesem ungewöhnlichen Rezept beweisen:

UpsideDownKuchen2 UpsideDownKuchen5

Upside Down Kuchen mit Joghurt, Nektarinen und Sesam

für eine 18-20 cm Form

  • 2 Nektarinen
  • 4 EL brauner Zucker
  • 1 EL Zitronensirup
  • 1 EL Sesam
  • 1 Ei
  • 60ml Öl
  • 175g Naturjoghurt
  • 175g Mehl
  • 100g Zucker
  • 50g zarte Haferflocken
  • 2 TL Backpulver

Backofen auf 175° C vorheizen und eine kleine runde Auflaufform (eine Springform geht auch, die sollte aber zusätzlich noch mit Alufolie abgedichtet werden, damit nichts heraustropft!) leicht fetten. Den Boden der Form mit dem braunen Zucker und Sesam bestreuen. Die Nektarinen waschen, entsteinen und in dünne Scheiben schneiden. Auf der Zucker-Sesam-Schicht verteilen und mit dem Zitronensirup beträufeln.

Für den Teig Ei, Öl und Joghurt verrühren. Mehl, Zucker, Haferflocken und Backpulver in einer zweiten Schüssel mischen, dann zur Joghurt-Masse geben und kurz unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf den Nektarinen verteilen und im heißen Ofen für 25-30 Minuten (Stäbchenprobe!) backen.

Nach dem Backen sofort vom Rand lösen und auf eine Tortenplatte stürzen. Etwas auskühlen lassen und servieren!

UpsideDownKuchen4 UpsideDownKuchen3

Wer möchte kann den Kuchen noch mit ein paar Nektarinen Scheiben und etwas mehr Sesam dekorieren…

UpsideDownKuchen1

Hmm… ich genieße jetzt noch ein kleines Stückchen und dann geht es weiter mit dem olympischen To-Do-Listen abhacken!

 

Ich hoffe ihr habt einen entspannteren Start in die Woche!

HAPPY BAKING!

xo Kristin

#montagsquickie | Knusper-Müsli

GranolamitJoghurt3

Knusper, knusper Knäuschen…  

Knuspert ihr gerne zum Frühstück? Ja? Dann habe ich da was für euch! Vielleicht habt ihr euch ja auch schon mal geärgert, dass bei den gekauften Müslis irgendwas drin ist, das euch nicht schmeckt. Bei mir sind es meistens die ungeliebten Rosinen, die mir das Müsli vermiesen. Aber es gibt eine Lösung: Einfach mal das Müsli selbst machen – dann kann man selbst bestimmen was in die Schüssel hüpfen darf und was nicht!

GranolamitJoghurt2

Und wie immer montags geht auch dieses Rezept fix und unkompliziert. Leeeeeet’s go!

 

Knusper-Müsli

etwa 10 Portionen

  • 50g Zartbitterschokolade
  • 60ml Wasser
  • 75g brauner Zucker
  • 25ml Öl
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise Salz
  • 50g ganze Haselnusskerne
  • 125g kernige Haferflocken
  • 125g zarte Haferflocken
  • 50g Kokosflocken

Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Schokolade hacken. Wasser und braunen Zucker in einem kleinen Topf für ein paar Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und Öl, Schokolade, Honig und Salz unterrühren bis sich alles aufgelöst hat. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

Nüsse grob hacken. In einer großen Schüssel die zwei Sorten Haferflocken und die Kokosraspel mischen. Schokosirup darüber gießen und alles ordentlich vermengen. Die Mischung auf das Backblech geben und gleichmäßig verteilen. Für ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und dann in eine Vorratsdose füllen.

Hält sich bei trockener Lagerung mehrere Monate. Oder eben so lange bis es alle ist!

 

Das ganze schmeckt suuuuper lecker als Schicht-Frühstück: Einfach ein paar Erdbeeren klein schneiden, etwas zuckern und in ein Glas füllen. Dann eine Schicht Joghurt drauf und zum Schluss eine Hand voll Müsli. !

 

GranolamitJoghurt1GranolamitJoghurt4

 

Was muss unbedingt in euer Müsli rein? Und was geht gar nicht? Ich bin gespannt auf eure Müslikreationen!

 

HAPPY MUESLI-MAKING!

xo Kristin

Sommer Brûlée

Wer sagt denn eigentlich, dass es immer der Klassiker sein muss? Manchmal schmecken die leicht abgewandelten Varianten fast noch besser. Ein Paar Beispiele gefällig? Tiramisu muss nicht immer mit Kaffee sein. Und Spaghettis müssen nicht immer in Bolo baden.

JoghurtCremeBrulee1

Und Crème Brûlée? Die ist zwar lecker, aber auch ziemlich, ziemlich mächtig. Aber das geht auch anders: Nicht so süß und mit frischem Joghurt könnt ihr euch eine Sommer Brûlée zaubern, die auch den härtesten Dessert-Skeptiker erweichen lässt.

Ähnlich wie die klassische Version braucht auch diese etwas Zeit, aber es lohnt sich.

JoghurtCremeBrulee2

 

Joghurt Crème Brûlée

für 4 kleine Schälchen

  • 60ml Milch
  • 120ml Sahne
  • 1 TL Vanillezucker
  • 60g Joghurt
  • 3 Eigelb
  • 20-30g Zucker
  • etwas brauner Zucker

 

Backofen auf 110°C vorheizen. Ein tiefes Backblech (Fettpfanne) mit einer Lage Küchentücher auslegen.

Milch, Sahne, Vanillezucker und Zucker in einem kleinen Topf erhitzen und kurz aufkochen. Dann von Herd nehmen und den Joghurt unterrühren, anschließend das Eigelb unterheben. Joghurt Masse in die Förmchen füllen und diese auf das Backblech stellen. Mit heißem Wasser auffüllen (etwa bis die Förmchen zu einem Drittel im Wasserbad stehen) und das Backblech in den Ofen schieben.

Für 1,5 – 2 Stunden pochieren (Je flacher die Förmchen gefüllt sind, desto schneller sind sie durch!). Förmchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Kurz vor dem Servieren mit etwas braunem Zucker bestreuen und die oberste Schicht mit einem Küchenbunsenbrenner karamellisieren. Mit einem Klecks (gezuckertem) Joghurt servieren!

JoghurtCremeBrulee4

JoghurtCremeBrulee5

Ganz große Dessert-Liebe! Die Crème Brûlée schmeckt bestimmt auch großartig mit frischen Beeren oder was der Garten sonst noch hergibt.

 

Wie würdet ihr dieses Sommerdessert kombinieren? Pur oder mit Früchten? Alles für euch alleine oder teilt ihr sie mit Freunden/Familie?

JoghurtCremeBrulee3

Genießt das Wochenende!

xo Kristin

 

PS: Dies ist ein Beitrag für Becky’s Joghurt-Event!

 

JoghurtEventBanner-BeckysDiner

Weizen-Salat

EblySalat1

Oder auch flott gesagt: „Ebly-Salat“ – aber wir wollen hier ja keine Schleichwerbung betreiben!

Ebly kennt ihr? Also diese vorgekochten Weizenkörner, die wie Reis oder Pasta als Beilage serviert werden. Ich finde die sind ab und zu wirklich eine nette Abwechslung und inzwischen gibt es auch „No-Name“-Varianten z.B. bei Tegut.

EblySalat4

Genug Hintergrundinfos. Zeit für’s Rezept:

Und das perfekt für schrecklich heiße Tage, an denen es eigentlich mal wieder zu heiß ist um überhaupt etwas zu essen. In einer halben Stunde ist der Salat fertig. [ Wenn er noch ein bisschen mehr Zeit zum Durchziehen hat wird er so richtig lecker! ]

 

Also aufgepasst, jetzt geht’s los.

 

Weizen-Salat

für 4 Portionen

  • 2 Kochbeutel Ebly
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 150g Käse am Stück (Emmentaler oder Gouda)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Öl
  • 200 g Joghurt
  • etwas Zitronensaft

Ebly nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen (ca. 10 Minuten). Abgießen und auskühlen lassen. Gurke, Tomaten und Paprika waschen und in feine Würfel schneiden. Käse ebenfalls würfeln.

Aus Joghurt, Öl, Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer ein Dressing zubereiten. Ebly, Gemüse und Käse in einer großen Schüssel mischen. Dann das Dressing darübergeben, gut durchrühren und mindestens 10 Minuten ziehen lassen, dann servieren.

EblySalat3

Es muss nicht immer kompliziert sein. Vor allem nach einem langen anstrengenden Tag hat man manchmal einfach keine große Lust zum Kochen. Da kommt dieses Rezept total gelegen und der Pizzaservice von nebenan muss nicht zur Raubtierfütterung anrücken.

 

Was sind eure „Heute mal nur was Kleines kochen“-Rezepte?

EblySalat2

Habt noch eine schöne Woche!

 

xo Kristin