Rharbarber-Tartelettes [JenniVERSUM]

IMG_0635Hallo ihr Lieben,

jetzt will ich mich erst mal vorstellen. Mein Name ist Jennifer, aber meine Freunde nennen mich Jenni. Ich bin 21 Jahre alt und erst vor Kurzem habe ich das Backen und Kochen für mich entdeckt. Auch Familie und Freunde sind in meinem Leben sehr wichtig. Eigentlich bin ich eher schüchtern, aber durch meine Tattoos kann ich auch meine rebellische Seite zeigen. Ich bin außerdem ziemlich tollpatschig – vielleicht werdet ihr hier noch von dem ein oder anderen Missgeschick lesen können! 

Und nun geht es los:

 

Mein allererster Blogeintrag. Das ist schon ein sehr mulmiges Gefühl, das kann ich euch sagen! Also verzeiht mir den ein oder anderen Schreibfehler oder den fehlenden Perfektionismus in meinen Worten.

Im letzten Jahr habe ich sehr viel mit dem lieben Fräulein Zebra gebacken und gekocht. Auch ihre Freude am Bloggen und Fotografieren ist regelrecht zu mir übergeschwappt und deshalb werde ich euch hier einmal im Monat ein kleines Highlight aus meiner Küche zeigen.

Und als ich vor ein paar Wochen das Rezept für Rhabarber-Tartelettes in der Deli gesehen habe, war auch schon mein erstes Rezept gefunden.

RhabarberTarteletts(JenniVERSUM)1

Rhabarber-Tartelettes

für 4 Stück

Mürbeteig:

  • 150gr Mehl
  • 50gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 75gr kalte Butter , in Stückchen schneiden
  • 1 Eigelb

Streusel:

  • 60gr Mehl
  • 2EL feine Haferflocken
  • 40gr Zucker
  • Gemahlener Piment
  • 1TL Orangenschale, fein abgerieben
  • 75gr kalte Butter, in Stückchen schneiden

Rhabarber:

  • 5 Löffelbiskuits
  • 400gr Rhabarber, putzen und in 1cm dicke Stückchen schneiden
  • 50gr Zucker

 

  1. Zuerst für den Teig Mehl, Zucker, Salz, Butter und Eigelb in einer Schüssel mit dem Knethaken des Handrührers und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dann zu einer Kugel formen, in eine Klarsichtfolie wickeln und 30min ab in den Kühlschrank.
  2. Dann für die Streusel Mehl, Haferflocken, Zucker, 2 Prisen Piment und die Orangenschalen in einer Schüssel vermischen. Die Butter dazugeben, mit den Händen zu Streuseln verkneten und dann ebenfalls kaltstellen.
  3. Die 5 Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerkleinern.
  4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 4 Portionen teilen. Den Teig in die 4 beschichteten Tartelette-Förmchen mit herausnehmbarem Boden geben und in die Förmchen drücken. Der Teig sollte nicht zu dick sein, die überstehenden Teigränder einfach mit dem Messer abschneiden. Erst die Biskuitbrösel, dann den Rhabarber auf den Teig geben, mit Zucker bestreuen und dann zu guter Letzt die Streusel darauf verteilen.
  5. Die 4 Tartelettes im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180Grad) im unteren Drittel 30-35min goldbraun backen lassen.

 

Und schon sind sie fertig!

RhabarberTarteletts(JenniVERSUM)2

Jetzt kann ich euch es ja verraten: Rhabarber gehört eigentlich nicht wirklich zu meinen Lieblingsspeisen und am Anfang war ich wirklich sehr skeptisch ob das schmeckt. Doch jetzt bin ich richtig überzeugt! Sie schmecken wirklich fantastisch, einfach eine Tasse Tee oder Kaffee dazu und ab damit auf den Kaffeetisch!

RhabarberTarteletts(JenniVERSUM)3

Also wenn ich das schaffe, dann schafft ihr das erst recht! Los ab mit euch in die Küche und zeigt euren Familien, dass ihr auch so leckere Tartelettes zaubern könnt!

 

Liebe Grüße

eure Jenni

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s