Pesto-Kartoffeln mit Parmesan | Studenten-Woche

Hallo meine Lieben,

 

weiter geht’s in der Studenten-Woche! Heute mit einem Rezept, das aus gerade mal 3 – (in Worten) D R E I – Zutaten besteht. Und das schmeckt?! Und wie! Denn oft sind es gerade diese ganz simplen Rezepte, die das Beste aus den verwendeten Lebensmitteln herausholen und zum Strahlen bringen.

Hier ist das Erfolgsrezept ganz einfach: Das Pesto versorgt die Kartoffeln mit ordentlich Olivenöl, so dass diese im Ofen wunderbar knusprig werden und bringt außdem viel Geschmack mit. Und der Parmesan… mit Käse wird doch alles besser, oder? <3

PestoKartoffeln-1PestoKartoffeln-5PestoKartoffeln-4PestoKartoffeln-2

Pesto-Kartoffeln mit Parmesan
für 2-3 Portionen

  • 450 g kleine Kartoffeln
  • 2 EL Basilikum Pesto
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Den Ofen auf 200 °C vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.

Die Kartoffeln waschen und mit Schale vierteln. In einer großen Schüssel mit dem Pesto vermengen und nach Belieben würzen. Gleichmäßig auf dem Blech verteilen und für 20 Minuten backen. Kurz aus dem Ofen nehmen, mit dem Parmesan bestreuen und für weitere 10-15 Minuten rösten bis die Kartoffeln schön knusprig sind.

Die Pesto_Kartoffeln schmecken entweder pur, mit einem Dip oder als Beilage zu Fleisch.

PestoKartoffeln-6PestoKartoffeln-3PestoKartoffeln-7

 

Da gibt’s wirklich keine Ausreden mehr für’s Nicht-Kochen! Also heizt den Ofen vor und los geht die Kartoffel-Party 😛

 

Bleibt süß & HAPPY COOKING!

xx Kristin

Werbeanzeigen

Energie-Bällchen | Studenten-Woche

Hallo ihr Lieben!

 

Heute beginnt in Bayern das Wintersemester und aus diesem Grund werde ich euch eine Woche lang Rezepte vorstellen, die schnell, easy und günstig sind – perfekt für kleine Studentenküchen, volle Stundenpläne und leere Geldbeutel!

Los geht’s mit Brainfood für lange Tage, das sich auch ganz einfach mit in die Vorlesung nehmen lässt: Energie-Bällchen! Fix aus Hafer- und Kokosflocken, sowie Erdnussbutter und Cranberries zusammen geknetet und fertig ist der perfekte Snack für die Uni. Hier kommt das Rezept:

Energiebällchen-1Energiebällchen-3Energiebällchen-5Energiebällchen-7

Energie-Bällchen

ergibt ca. 20-25 Stück

  • 40 g Kokosraspeln
  • 100 g zarte Haferflocken
  • 125 g Erdnussbutter
  • 2 EL Chiasamen
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 4 EL Honig (alternativ: Agavendicksaft)

Die Kokosraspeln für eine Minute in einer kleinen Pfanne ohne Fett leicht anrösten und abkühlen lassen. Die Cranberries fein hacken. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Sollte die Masse zu trocken geworden sein, einfach etwas Wasser untermischen. Dann mit den Händen zu kleinen Bällchen formen und am besten in einer verschliebaren Dose kühl lagern – so halten die Bällchen bis zu einer Woche!

Energiebällchen-2Energiebällchen-4Energiebällchen-6Energiebällchen-8

 

Kleine Kugeln voller Power – welche Snacks mögt ihr sonst so für zwischendurch?

 

Bleibt süß & HAPPY COOKING!

xx Kristin