[23] Geschenkanhänger ‚Nordpol Expess Lieferservice‘

Hey meine Lieben,

inzwischen bin ich so richtig in Weihnachtslaune und obwohl ich heute noch einige Geschenke aus der Küche vorbereiten will, fühle ich mich entspannt und freue mich wirklich auf die Feiertage.

Meine Geschenke sind noch nicht alle verpackt – wenn es euch auch so geht habe ich da noch ein süßes kleines Freebie für euch! Ich habe für euch ein paar schlichte aber sehr süße Geschenkanhänger erstellt. In Form eines Bestellscheins vom Nordpol Express Lieferservice kann man ankreuzen ob der oder die Beschenkte auch schön brav war, wie das Geschenk zugestellt werden soll und sogar die Nummer des Weihnachtself, der die Lieferung verpackt hat, ist auf den Anhängern zu finden ♥

Alles was ihr tun müsst, ist die Geschenke einpacken und dann druckt ihr euch die Anhänger entweder auf weißem oder Kraftpapier aus. Ausschneiden, ausfüllen (wer war wohl nicht so brav?!) und an die Geschenke binden – fertig!

Hier gibt’s die Druckvorlage: Nordpol Express Lieferservice (KLICK MICH!)

Viel Freude damit und noch viel mehr Spaß beim Schenken!

Bleibt süß & HAPPY GIFT WRAPPING!

xx Kristin

Werbeanzeigen

DIY Leuchtbuchstaben

Hallo meine Lieben!

Heute will ich mal wieder mit euch basteln! Habt ihr Lust? Dieses DIY habe ich euch schon vor einem Monat kurz gezeigt – da zierte ein leuchtender ‚LOVE‘ Schriftzug den Hintergrund meiner Piñata Cookies. Jetzt habe ich es endlich geschafft eine ordentliche Anleitung dafür zu fotografieren und zeige euch nun Schritt für Schritt wie es geht.

Ich habe mich diesmal für ein schlichtes ‚HI‘ entschieden, welches bald in meinen Flur ziehen darf und dort meine Gäste strahlend begrüßen soll. Welches Wort würdet ihr gerne zum Leuchten bringen?

Leuchtbuchstabe1Leuchtbuchstabe4

DIY Leuchtbuchstaben

Ihr braucht:

  • dicken Pappkarton
  • biegbaren Tonkarton (in eurer Wunschfarbe)
  • Heißkleber
  • Lichterkette
  • Schere, Bleistift, Cutter

LeuchtbuchstabeDIY1

Und so geht’s:

Zuerst müsst ihr auf die dicke Pappe mit Bleistift die gewünschten Buchstaben in der selben Größe aufzeichnen und ausschneiden.

 

Dann überlegt ihr euch wo die Lämpchen sitzen sollen und verteilt sie gleichmäßig auf die Buchstaben. Markiert die Stellen dazu mit kleinen Kreuzen die ihr anschließend einschneidet.

Nun den dünnen Tonkarton in 5 cm breite lange Streifen schneiden und entsprechend der Buchstaben kürzen und zurecht schneiden. TIPP: Für gebogene Buchstaben solltet ihr relativ dünnen Karton verwenden, da er sich dann leichter biegen und fixieren lässt. Bei geraden Buchstaben kann er auch etwas stabiler sein.

Die fertigen Stücke nun mit Heißkleber an den Seiten festkleben und gut andrücken. Zum Schluss auch die Ecken verkleben.

Jetzt die Buchstaben umdrehen und von der Rückseite aus die Lämpchen durch die vorbereiteten Kreuze schieben. Gegebenenfalls die Kabel auf der Rückseite fixieren.

 

Und schon sind die Leuchtbuchstaben fertig!

 

Leuchtbuchstabe5Leuchtbuchstabe2

Jetzt nur noch Licht an & genießen! Einen kleinen Tipp habe ich noch: Je nachdem was für eine Lichterkette ihr verwendet kann es sein, dass die Buchstaben durch das Gewicht nach hinten kippen. Dann einfach mit Powerstips am Untergrund fixieren und schon bleiben die Buchstaben in der richtigen Position.

Bis bald, meine Zebras & HAPPY CRAFTING!
xx Kristin

23. Dezember | Ein Kalender für 2016

Guten Morgen, meine Lieben!

Kaum zu glauben, aber morgen ist tatsächlich schon wieder Weihnachten. Unfassbar, oder? Und in ein paar Tagen war’s das dann auch schon wieder mit 2015… Damit ihr dafür gut vorbereitet seid solltet ihr euch das heutige Türchen ganz genau ansehen 🙂

ADVENTSKALENDER

Zu jedem neuen Jahr gehört schließlich ein Kalender und diesmal habe ich einen für euch entworfen 🙂 Und weil flache Kalender jeder kann gibt es von mir einen in 3D – ich hoffe euch gefällt er!

Kalender3

Und so geht’s:

Druckt euch diese Vorlage auf etwas dickeres Papier (z.B. Fotopapier) aus.

KalenderPrintSeite1KalenderPrintSeite2

Nun müsst ihr alles ausschneiden und die Kanten am besten falzen – mit einem Lineal und einer Nadel geht das prima!

Kalender1

Und dann nur noch alles zusammen kleben. Ich habe dafür Fotokleber genommen – am Besten immer 2 Kleber pro Lasche, dann hält es schön fest zusammen. Gegen Ende wird das zusammen kleben zwar ein kleines bisschen tricky, aber das schafft ihr schon!

Kalender2Kalender4

Und dann ist er auch schon fertig: Euer neuer Kalender für 2016! Zum selbst behalten oder zum verschenken – ganz wie ihr wollt 🙂

 

Macht es gut & denkt daran: Morgen ist Weihnachten!

xx Kristin

 

[DIY] 3D-Origami-Hase | Osterhasen-Bausatz

Hallo meine Lieben!

Ich finde ja grundsätzlich, dass gute Ideen zum Teilen da sind und das mache ich hiermit:

Zum Anfang der Woche habe ich in den Untiefen des World Wide Web eine zauberhafte Bastelanleitung gefunden & ich bin schlichtweg verliebt in das Ergebnis! Bei Anastasia und ihrem tollen Blog Kreativbühne gibt es immer wieder großartige Bastelideen und vor allem wunderschöne Origami Tierchen. Noch mehr davon findet ihr bei PaperShape, wo ihr all-inclusive Bastelsets kaufen und so zum tierfreundlichen Trophäensammler werden könnt.

Jetzt wo Ostern kurz vor der Tür steht gibt es von ihr ein unglaublich niedliches, lebensgroßes Häschen für uns! Die Anleitung ist obendrein absolut idiotensicher und mit ein bisschen Geduld kann sich wirklich jeder so ein Hoppelhäschen basteln.

Ich habe Anastasias Idee dann nur noch ein bisschen weiterentwickelt und die fertigen Papierfiguren mit Metallicfarbe angesprüht – Jackpot! Aber überzeugt euch selbst:

Bunny2 Bunny3

Ich liebe meine kleine Hasenbande und kann mich gar nicht entscheiden, welchen ich am niedlichsten finde! Wie seht ihr das?

Bunny4

Worauf wartet ihr? Ab zu Anastasia, ran an Papier, Drucker und Schere & lasst diese süßen Häschen bei euch einziehen!

Macht es gut & HAPPY CRAFTING!

xo Kristin

[15. Dezember] Weihnachtskarten & Geschenkanhänger zum Freirubbeln

Fräulein Zebra Weihnachten

Heute wird es gewollt unperfekt – mit Geheimbotschaften, schlampig verpackten Geschenken und einem kleinen bisschen Dreck.

 

Weihnachtskarten und Geschenkanhänger im Rubbel-Los-Design

RubbelKarte1

Macht doch schon mal ein paar Fingerübungen – dann seid ihr für Weihnachten bestens gerüstet!

Ihr braucht:

MaterialRubbelKarten

  • weiße Kartenrohlinge
  • durchsichtige Klebefolie
  • schwarzer, feiner Marker
  • Metallic Farbe
  • Seife
  • Pinsel & Schere

Und so geht’s:

AnleitungRubbelKarten

Bemalt den Rohling mit eurem Motiv (1) – egal ob Schriftzug oder Zeichnung, alles ist erlaubt! Schneidet aus der Klebefolie ein Stück aus, dass euer Motiv komplett bedeckt (2) und klebt es auf. Nun mischt ihr Seife und die Metallic Farbe im Verhältnis 1:2 (3) und tragt die Mischung mit dem Pinsel auf die Karte auf (4). Dabei dürft ihr ruhig ein bisschen über die Folie hinausmalen. Für ein gleichmäßiges Ergebnis braucht ihr etwa 2-3 Schichten Farbe – bitte achtet darauf, dass ihr die Farbe nach jeder neuen Schicht erst komplett trocknen lasst!

Dann am Besten nochmal über Nacht trocknen lassen und der Rubbel-Spaß kann beginnen.

RubbelKarte2

RubbelKarte3

Nach dem selben Schema könnt ihr nicht nur Karten, sondern auch Geschenkanhänger basteln. Was für ein Spaß wenn man unter dem Weihnachtsbaum auf Spurensuche gehen muss und dann erst mit seinem Geschenk belohnt wird!

Passend zu dem Look der Anhänger habe ich die Geschenke einfach nur grob in naturfarbenes Seidenpapier eingewickelt und kreuz und quer mit Wolle verschnürt.

RubbelKarte5

Ich mag diesen Look sehr, sehr gerne und bin schon gespannt was meine Lieben dazu sagen werden!

 

Habt eine schöne Woche & HAPPY CRAFTING!

xo Kristin

[5. Dezember] Geschenkverpackung mit Wimpeln

Fräulein Zebra Weihnachten

Hallöchen meine Lieben!

Habt ihr schon eure Weihnachtsgeschenke? Falls ja – oder falls ihr einfach noch eine kleine süße Idee für euer Nikolaus Geschenk braucht – dann habe ich hier was für euch:

 

Geschenkverpackung mit Wimpeln

Das Prinzip der Wimpelkette ist nichts neues in DIY Kreisen, aber totzdem finde ich meine Variante ziemlich hübsch und möchte sie euch nicht vorenthalten.

BuchWimpel1

 

Ihr braucht:

DuBrauchstBuchWimpel

  • rotes Geschenkpapier
  • Buchseiten (oder diese ausgedruckte Seite)
  • Marker/schwarzer Stift
  • Bastelkleber
  • Schere
  • Faden/Küchenschnur

Und so geht’s:

AnleitungBuchWimpel

Ihr müsst die Buchseiten in ca 1-2 cm breite Streifen schneiden. Diese dann auf 4-5 cm Länge kürzen (1) und in der Mitte falten (2). Dann mit einem Stift die Buchstaben des Namens des Beschenkten auf die Streifen schreiben (3). Mit etwas Bastelkleber an einem langen Stück Schnur befestigen (4) und trocknen lassen.

Wer möchte kann dann noch die Unterkanten der Wimpel dreieckig einschneiden – so wie auf den Fotos. Dann packt ihr euer Geschenk in das rote Geschenkpapier und bindet die Wimpelkette darum – fertig!

BuchWimpel3 BuchWimpel4

Nach dem selben Prinzip könnt ihr auch eine Weihnachtkarte basteln:

BuchWimpel2

Dafür braucht ihr Wimpelketten mit eurem gewünschten Schriftzug und einen weißen Kartenrohling. Auf den Rohling klebt ihr ein Stück Geschenkpapier. Um die Wimpelkette durchzufädeln macht ihr in jeder Zeile mit einer Stopfnadel 2 kleine Löcher in die Karte. Dort fädelt ihr den Faden durch und verknotet ihn auf der Rückseite.

 

Ich hoffe die kleine Bastelei gefällt euch 🙂

Habt es schön & HAPPY CRAFTING!

xo Kristin