[Last Minute] Rhabarber-Himbeer-Marmelade für Ostern

Hallo meine Zebras!

 

Seid ihr eher #TeamOrdnung oder #TeamChaos? Ich gehöre zu der letzteren Kategorie und bin daher auch immer mit allem knapp dran. So auch mit Geschenken. „Wie? Ostern? Oh, ist schon wieder so weit? Das kommt jetzt ein bisschen überraschend!

Das Gute daran: Ich bin inzwischen Meisterin im Zaubern von Last-Minute-Geschenken. Falls ihr also auch noch auf der Suche seid, ich kann euch helfen. Und zwar mit dieser mega fruchtigen Rhabarber-Himbeer-Marmelade ❤ Hier kommt das Rezept!

RhabarberHimbeerMarmelade-3RhabarberHimbeerMarmelade-7RhabarberHimbeerMarmelade-8

Rhabarber-Himbeer-Marmelade

ergibt 5 kleine Gläser (à 300 ml)

  • 750 g Rhabarber, geputzt
  • 150 g Himbeeren
  • 450 g Gelierzucker (1:2)

 

Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Himbeeren in einen großen Topf geben. Mit dem Gelierzucker vermengen und für 1-2 Stunden ziehen lassen.

Nun die Mischung zum Kochen bringen und für 4 Minuten sprudelnd köcheln lassen. Vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab ganz fein pürieren. Durch ein feines Sieb streichen um die Himbeerkerne zu entfernen. Noch heiß in saubere Gläser füllen und fest verschließen.

RhabarberHimbeerMarmelade-2RhabarberHimbeerMarmelade-4RhabarberHimbeerMarmelade-9

Die Marmeladenglas-Deko ist eigentlich auch ganz easy: Dafür braucht ihr nur weiße, lufttrocknende Modelliermasse, Heißkleber und Sprühfarbe.

Aus der Modelliermasse wie aus Knete kleine Häschen formen und (am besten über Nacht) trocknen lassen. Die Häschen dann nur noch mit Heißkleber an den Marmeladenglas-Deckeln befestigen und gleichmäßig ansprühen! Alternativ könnt ihr die Hasen samt Deckel auch mit Acrylfarbe und Pinsel anmalen – in Pastell-Tönen sieht das bestimmt auch toll aus!

RhabarberHimbeerMarmelade-6RhabarberHimbeerMarmelade-5

Vielleicht ist diese Last-Minute-Geschenkidee ja noch was für euch – zumindest die Marmelade lässt sich ja wirklich super fix zubereiten!

Ansonsten wünsche ich euch ein wundervolles Osterwochenende!

 

Bleibt süß & HAPPY COOKING!

xx Kristin

Advertisements

Osterhasen Cakepops

Hallo meine Lieben und frohe Ostern!

 

Habt ihr schon Pläne für das extra lange Wochenende? Bei mir steht viel Zeit mit der Familie an – es gibt einen großen Osterbrunch und hoffentlich wird das Wetter schön genug um auch ein bisschen nach Draußen zu gehen. Hach… das wird schön.

Falls ihr noch etwas Süßes für die Kaffeetafel braucht hätte ich da eine tolle Idee für euch: Niedliche kleine Hasen Cakepops aus saftigem Karottenkuchen und mit knackigen Mandelöhrchen. Einfach herrlich <3. Und eines kann ich euch versprechen – eure Lieben werden Augen machen!

HasenCakepops1

Carrot Cake Pops

für ca. 30 Stück

  • 75g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 125g Möhren
  • 35g Zucker
  • 35g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 75ml Öl
  • 150g Frischkäse
  • 400g Kuvertüre
  • 60 ganze Mandeln
  • Cakepop Stiele
  • rosa Zuckerherzchen

Den Backofen auf 175°C vorheizen und eine kleine Springform mit Backpapier auslegen.

Die Karotten schälen und fein raspeln. Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz mischen und beiseite stellen. In einer weiteren Schüssel Ei, Zucker und braunen Zucker schaumig schlagen und das Öl hinzufügen. Erst die Mehl-Mischung und dann die geraspelten Möhren unterheben. In die Form füllen und 20-25 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Den kalten Kuchen in einer großen Schüssel fein zerbröseln. Dann den Frischkäse hinzufügen und zu einer homogenen Masse verkneten. Etwa 30 gleichgroße Kugeln formen und kaltstellen.

Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Nun zuerst die Cakepop Stiele in die Kuvertüre tauchen und dann die Teigkugeln aufspießen. Pro Cakepop zwei Mandeln leicht in die Schokolade tauchen und dann oben in die Kugeln stecken. Gut kühlen bis alles fest ist.

Die vorbereiteten Cakepops rundum in die geschmolzene Kuvertüre tauchen, die überschüssige Schokolade abtropfen lassen und fest werden lassen. Zum Schluss noch mit Zuckerherzen verzieren und fertig sind die Häschen!

HasenCakepops2HasenCakepops5

Ihr könnt natürlich auch ein anderes Kuchenrezept verwenden – lecker sind die Cakepops in jedem Fall. Mögt ihr die süßen Teilchen auch so gerne wie ich? Und was steht bei euch zu Ostern auf der Kaffeetafel?

Bleibt süß & HAPPY BAKING!

xx Kristin

[DIY] 3D-Origami-Hase | Osterhasen-Bausatz

Hallo meine Lieben!

Ich finde ja grundsätzlich, dass gute Ideen zum Teilen da sind und das mache ich hiermit:

Zum Anfang der Woche habe ich in den Untiefen des World Wide Web eine zauberhafte Bastelanleitung gefunden & ich bin schlichtweg verliebt in das Ergebnis! Bei Anastasia und ihrem tollen Blog Kreativbühne gibt es immer wieder großartige Bastelideen und vor allem wunderschöne Origami Tierchen. Noch mehr davon findet ihr bei PaperShape, wo ihr all-inclusive Bastelsets kaufen und so zum tierfreundlichen Trophäensammler werden könnt.

Jetzt wo Ostern kurz vor der Tür steht gibt es von ihr ein unglaublich niedliches, lebensgroßes Häschen für uns – und das komplett FOR FREE! Die Anleitung ist obendrein absolut idiotensicher und mit ein bisschen Geduld kann sich wirklich jeder so ein Hoppelhäschen basteln.

Ich habe Anastasias Idee dann nur noch ein bisschen weiterentwickelt und die fertigen Papierfiguren mit Metallicfarbe angesprüht – Jackpot! Aber überzeugt euch selbst:

Bunny2 Bunny3

Ich liebe meine kleine Hasenbande und kann mich gar nicht entscheiden, welchen ich am niedlichsten finde! Wie seht ihr das?

Bunny4

Worauf wartet ihr? Ab zu Anastasia, ran an Papier, Drucker und Schere & lasst diese süßen Häschen bei euch einziehen!

Macht es gut & HAPPY CRAFTING!

xo Kristin