Selbstgemachte Tomaten Feta Tortellini mit Kräutern | #Degustabox

Hallo meine Lieben!

Bei uns ist es in den letzten Tagen wieder etwas kühler – für mich eine nette Abwechselnung, denn ich vertrage die Hitze meistens nicht so gut. Und das Schlimmste bei der Hitze?  Ich habe einfach keinen Appetit. Die ganzen leckeren Sachen die ich dadurch verpasse… schrecklich! 😉 Geht es euch auch so und braucht ihr wie ich zwischendurch mal eine Pause von der Hitze? Oder macht es euch gar nichts aus?

Heute habe ich euch dafür etwas unheimlich leckeres mitgebracht: Selbstgemachte Pasta! Ich könnte darin baden! Wenn es für euch abends mal nicht superglaktisch schnell gehen muss und ihr ein paar Minuten länger Zeit habt dann empfehle ich euch wirklich eure Nudeln selbst zu machen! Der Unterschied ist riesig ❤

TomatenFetaTortellini1TomatenFetaTortellini3TomatenFetaTortellini5

Diese Exemplare sind so lecker und saftig gefüllt, dass die sogar ohne Sauce auskommen… Feta, frische Tomaten und Frühlingszwiebeln sorgen für ein herrliches Aroma und eine tolle Farbe. Es gibt sogar ein verborgenes Detail: Im Pastateig haben sich ein paar Kräuter versteckt die nach dem Kochen herrlich durchschimmern – ein weiterer Grund die Sauce wegzulassen 😉

Kräuter-Tortellini mit Feta-Tomaten Füllung

für ca. 3-4 Portionen

  • 200g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • frische Kräuter (z.B. glatte Petersilie oder Kerbel)
  • 150g Feta
  • 80g geschälte Tomaten (z.B. von Cirio)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Zucker
  • 1-2 EL Paniermehl
  • 1 Eiweiß (zum Zusammenkleben)

 

Mehl, Ei, Olivenöl und Salz zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und mindestens eine Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Dafür den Feta in einem großen hohen Gefäß grob zerbröseln. Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Zusammen mit den Tomaten zum Feta geben. Mit dem Pürierstab zu einer feinen Creme mixen. Jetzt das Eigelb und den Zucker hinzufügen und verrühren. Je nachdem wie viel Flüssigkeit die Tomaten hatten nun eventuell noch 1-2 EL Paniermehl unterrühren, damit eine löffelbare Masse entsteht. Im Kühlschrank aufbewahren bis die Pasta bereit ist.

Den Pastateig nach und nach – am besten mit der Nudelmaschine – dünn ausrollen. Wenn die gewünschte Dicke erreicht ist die Pastaplatten jeweils zur Hälfte mit frischen Kräutern belegen, zusammenklappen und erneut ausrollen.

In ca. 5 x 5cm große Quadrate schneiden. Mit Eiweiß bepinseln und dann einen kleinen Klecks Füllung (ich habe einen Espressolöffel benutzt) in die Mitte geben. Das Ganze zu einem Dreieck zusammenklappen und um den Zeigefinger schlingen, so dass die Spitze des Dreiecks oben ist und die beiden Enden zusammendrücken. Dann die Spitze nach unten biegen und vom Finger abziehen. Auf einer bemehlten Oberfläche ablegen bis der ganze Teig verarbeitet ist.

Für 6 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Danach am besten kurz mit Butter in der Pfanne anrösten und mit Parmesan und frischen Kräutern servieren. Ihr könnt auch noch etwas kalte Tomatensauce und Sahne darüber träufeln. Hmmmm ❤

TomatenFetaTortellini2TomatenFetaTortellini4TomatenFetaTortellini8

Wie mögt ihr eure Pasta am Liebsten? Gefüllt oder ungefüllt – fleischhaltig oder vegetarisch – pur oder mit ganz viel Sauce?

Die Tomatenprodukte von Cirio waren in der Juni Degustabox  und sind wirklich zu empfehlen.

Was sonst noch drin war: Mallow Cubes (hitscher), Grillmarinade (Deli Reform), Pilsener & Fun Bier (Jever), Gebirgskräuterlikor (Wilthener), Kessel Nüsse (ültje), Knusper mich 7 Kräuter (Brandt) , Chili Tortilla Chips (Antica Cantina) , Knoblauch Sauce (Alnatura) , Honig-Senf-Dressing (Alnatura), Salatveredler (KLUTH), KraftstoffCola (Cola Rebell) & Pure Tea Grüner Tee (Pfanner) .

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, rosa Herzchen markiert.

 

Habt noch eine wundervolle Woche & HAPPY COOKING!

xx Kristin

Advertisements

Zucchini-Salat mit Spinatpesto | #Degustabox

Hallo meine liebsten Zebras!

Heute ist hier Feiertag und auch das Wochenende steht vor der Tür. Habt ihr schon Pläne? Vielleicht gehört ihr ja auch zu den Leuten, die nach dem schlechten Wetter der letzten Wochen endlich wieder raus ins Freie wollen. Mir jedenfalls geht es so. Ich war auch noch die letzten 14 Tage krank und sehne mich nun umso mehr nach Sonne und frischer Luft.

Was würde da besser passen als mit der ganzen Familie und allen Freunden zu Grillen? Das ist bei mir immer ein Volltreffer! Und langweilig kann es eigentlich auch nie werden, denn bei der Auswahl der Salate, Beilagen und Grillsachen hat man gefühlt unendlich viele Möglichkeiten. Klar, gibt es Klassiker wie Nudelsalat und Bratwürste. Aber man sollte auch mal Mut zu etwas Neuem haben.

ZucchiniSalatmitPesto1ZucchiniSalatmitPesto3

Und was Neues ist dieser farbenfrohe Zucchini Salat mit Spinatpesto auf jeden Fall! Wir hatten dazu herrlich scharfe türkische Köfte, frisches Fladenbrot und Knoblauchcreme – einfach fantastisch! Das müsst ihr probieren ❤ Der Salat ist auch schnell gemacht und beeindruckt mit seiner leuchtend grünen Farbe sicher auch eure Gäste.

ZucchiniSalatmitPesto2ZucchiniSalatmitPesto6

Zucchini Salat mit Spinatpesto

  • 500g Zucchini
  • 250g Blattspinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 50g geriebener Parmesan
  • 75ml Olivenöl z.B. von Olive Joy
  • Salz und Pfeffer

Die Zucchini waschen und mit dem Sparschäler oder Hobel in dünne Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.

Spinat waschen und grob hacken. Knoblauchzehe schälen und ebenfalls hacken. Zusammen mit den restlichen Zutaten in ein großes hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Mit den Zucchini-Streifen vermengen, je nach Geschmack nachwürzen und servieren.

ZucchiniSalatmitPesto4ZucchiniSalatmitPesto5

Das Olivenöl stammt aus dem April-Sortiment der Degustabox und ist der Knaller! Richtig lecker und auch noch ein schrecklich hübsches Produkt – ❤

Was sonst noch drin war: Lumaconi Pasta (Garofalo) , Croutons Tomate (Leimer), Happy Day – Himbeer & rosa Pfeffer (Rauch) , Matcha Sparkling Green Tea (Carpe Diem), Perlé Secco (Blanchet) , Bio Vanillezucker (Nicol Gärtner), Gebratene Nudeln Thai Curry (Alnatura) , Würzwürfel (Alnatura), Cielos Cruncy Olives (Dumet), Digestive (McVitie’s)  & Pechkeks .

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, grünen Herzchen markiert.

Was kommt bei euch sonst so auf den Grill? Habt ihr ein Geheimrezept?

Habt ein wundervolles Wochenende & HAPPY COOKING!
xx Kristin

Karamell Käsekuchen Eis | #Degustabox

Huhu ihr Süßen!

Ich erkläre den heutigen Tag offiziell zum Eiscreme-Freitag! Das Wochenende steht vor der Tür und das ist doch ein guter Grund zum Feiern, oder? Außerdem musste ich doch endlich mal die Eismaschine für meine KitchenAid testen…

Ganz egal was ihr zu feiern habt – mit diesem Eis Rezept wird es ganz bestimmt eine grandiose Party! Eiscreme, Käsekuchen, Karamell – ich meine, wie kann man das toppen? Mit einer großen Portion Sonnenschein vielleicht, aber weil wir nicht auf Frühlingswetter warten können kommt heute schon das Rezept – los geht’s!

CaramelCheesecakeIcecream1CaramelCheesecakeIcecream5CaramelCheesecakeIcecream3

Karamell Käsekuchen Eis

für etwa 1 Liter Eiscreme

  • 2 große Eier
  • 150g Zucker
  • 200ml Sahne
  • 300g Frischkäse
  • 50g zerkrümelte Kekse (z.B. Löffelbiskuits)
  • 125g Milchkaramellcreme (z.B. von San Ignacio)

 

Eismaschine nach Herstellerangaben vorbereiten.

Die Eier in einer großen Schüssel 1-2 Minuten cremig aufschlagen. Nach und nach den Zucker hinzufügen und für etwa eine weitere Minute schlagen. In einer zweiten Schüssel den Frischkäse cremig rühren, dann mit der Sahne verrühren. Zur Eier-Mischung geben und kurz rühren bis sich alles verbunden hat. 1-2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

In die Eismaschine geben und je nach Maschine 30-45 Minuten gefrieren lassen. Die Hälfte der Eiscreme in einen tiefkühlsicheren Behälter geben. Die Hälfte der Karamellcreme und Kekskrümel auf dem Eis verteilen und mit einer Gabel leicht verteilen. Die restliche Eiscreme darauf geben, mit Karamell und Keksstücken bedecken und bis zum Servieren im Gefrierfach aufbewahren.

CaramelCheesecakeIcecream2CaramelCheesecakeIcecream6

Egal ob pur oder zusammen mit einem warmen Schokoladenküchlein – dieses Eis ist ein Weltklasse Dessert und zum niederknien lecker! Und diese Milchkaramellcreme aus der Degustabox – fantastisch! Absolute Kaufempfehlung ❤

Was sonst noch drin war: Knäckebrot (Burger) , Songolla (Göteborgs) , Kaffee des Jahres (Melitta)  , Filtertüten (Melitta), Orangendirektsaft (Valensina) , Vegane Margarine (Becel), Soft-Kirschen (Seeberger), Alkoholfreier Sekt rosé (Rotkäppchen) , Erbsen Basilikum Aufstrich (Allos Hofmanufaktur) &  Caramel Brownie Schokolade (Schogetten) ♥♥♥.

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, goldenen Herzchen markiert.

 

Bleibt süß & HAPPY ICECREAM MAKING!

xx Kristin

Chicken-Burger mit der weltbesten Sweet Chili Sauce! | #Degustabox

Huhu meine Lieben!

Burger sind für mich ja so was wie Wellness auf dem Teller – eine Portion gute Laune mit einer Prise Dekadenz! Meistens sind die kleinen Prachtstückchen recht aufwendig, vor allem wenn man alles selbst macht. Aber es geht auch einfacher! Ich zeige euch heute ein Rezept für eine grandiose Chilisauce, die euren Burger ohne viel Schnickschnack zum Star macht.

Chickenburger1Chickenburger3

Dazu gibt’s herrlich saftiges Hähnchenfilet in einer knusprigen Tortillakruste – ganz leicht zubereitet mit Rama Braten wie die Profis aus der #Degustabox im Februar. Und wie ihr schnell und ohne großen Aufwand frische Mini Burgerbrötchen backen könnt verrate ich euch auch… Lasst uns loslegen!

Chickenburger4

Sweet Chili Sauce

  • 200g Erdbeeren
  • 1 rote Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Chilischoten
  • 1 TL Tomatenmark
  • 100ml  Apfelessig
  • 100ml Wasser
  • 150g Gelierzucker 2:1

Erdbeeren und Paprika waschen, die Zwiebel schälen und alles in kleine Stücke schneiden. Die Chilischoten längs aufschneiden und die Kerne herauswaschen. In feine Ringe schneiden. Alles zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und 5 Minuten ziehen lassen. Dann aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Vom Herd nehmen und bis zur gewünschten Konsistenz pürieren. Entweder zum Aufbewahren noch heiß in kleine Gläser füllen oder abkühlen lassen und direkt weiterverwenden.

Chicken-Burger

für 4 Mini Burger

  • 4 Hähnchenmedaillons oder Mini-Steaks
  • 1 Ei
  • 2 EL Mehl
  • 50g Tortillachips
  • 2 EL Paniermehl
  • Salz &Pfeffer
  • Fett (z.B. Rama Braten wie die Profis)
  • Salat
  • 4 kleine Burgerbrötchen (Tipp: Wenn es schnell gehen soll eignen sich dafür auch die kleinen Sonntagsbrötchen aus der Dose – einfach rund rollen und flach drücken, mit Milch und Sesam bestreuen und nach Packungsanleitung backen)
  • Chilisauce (siehe oben)

 

Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und von Frischhaltefolie bedeckt mit einem Topf plattieren. Mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Die Tortillachips fein zerbröseln, mit dem Paniermehl mischen und in einen kleine Schüssel geben. Das Ei auf einem flachen Teller verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Mehl ebenfalls auf einen flachen Teller geben. Nun das Fleisch erst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in der Tortillamischung panieren. Rama in eine Pfanne geben – ruhig großzügig sein – und erhitzen. Dann die Schnitzel von beiden Seiten goldbraun braten.

Jetzt geht es ans Burger bauen: Die Brötchen aufschneiden und mit Salat belegen. Dann die Schnitzel darauf legen, einen großen Klecks Chilisauce dazu und zum Schluss den Deckel drauf – fertig sind die Burger!

Chickenburger2Chickenburger5

Was sonst noch drin war: Spaghetti (Garofalo) , Snacks Saaten & Meersalz (Finn Crisp) , Sanella Streichfett  , Chia-Hanf-Kekse (FIT FOR FUN) ♥♥♥, Fun’n Gum & Fun’n Energy, Chocolix (Schär) , Snoopy Butterkekse (Leibniz) , Kanadischer Maple (Meßmer) , Janosch Bärenfreunde (Frusano), weiße Schokolade mit Mango und Himbeeren (Cavalier), Olive Leaf Drink (Ovio) & Brownies (Bahlsen) .

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, pinken Herzchen markiert.

Habt noch einen zauberhaften Sonntag!

Bis bald & HAPPY COOKING!

xx Kristin

Schoko-Sahne-Schnitten | #Degustabox

Huhu meine Lieben!

An dieser Stelle erst mal ein großes *YAAAAAAY* – ich habe meine Klausuren hinter mir und wieder ein geregeltes Privatleben! Darauf spendier‘ ich einen Kuchen! Schön mit Schoko und so….. hmm, seid ihr dabei?

Die Zutatenliste ist übersichtlich und überhaupt ist der Kuchen schnell gemacht. Prima wenn sich kurzfristig Besuch ankündigt oder man plötzlich was zu feiern hat – wie die überstandenen Prüfungen zum Beispiel 🙂

Zum Einsatz kommt hier auch ein ganz tolles Produkt aus der #Degustabox im Januar – die Double Choc Kekse von Leibniz. Hmm.. schokoladiger geht’s einfach nicht ❤

SchokoSahneSchnitten5SchokoSahneSchnitten4SchokoSahneSchnitten2

Schoko-Sahne-Schnitten

für ein Blech

  • 4 Eier
  • 4 EL heißes Wasser
  • 150g Zucker
  • 80g Mehl
  • 80g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver

 

  • 2 Päckchen Puddingpulver Schoko
  • 900ml Milch
  • 50g Zucker
  • 75g Zartbitterkuvertüre
  • 300g Sahne
  • 500g Schmand
  • 75g Zucker
  • 4 Packungen Leibniz Double Choc (alternativ gehen auch Butterkekse, die ihr mit Schokoglasur überzieht)

 

Backofen auf 200°C (180°C Umluft) vorheizen und ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen.

Für den Biskuit Eier und Wasser zusammen aufschlagen, dann den Zucker langsam einrieseln lassen und schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und vorsichtig unterheben. Teig ins vorbereitete Blech füllen, glatt streichen und für ca. 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

100ml Milch mit dem Puddingpulver und Zucker glatt rühren. Die restliche Milch in einem Topf zum kochen bringen. Sobald die Milch hochkocht vom Herd nehmen und die Puddingmischung einrühren bis der Pudding andickt. Dann die Schokolade hinzufügen und in der heißen Masse schmelzen lassen. Auf den ausgekühlten Biskuitboden geben, gleichmäßig verstreichen und dann abkühlen lassen.

Für die Creme Sahne, Schmand und Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer so lange aufschlagen bis eine dicke Creme entsteht. Auf den ausgekühlten Pudding streichen und mit den Leibniz Double Choc belegen.

SchokoSahneSchnitten1SchokoSahneSchnitten3

Der Kuchen schmeckt auch prima, wenn er schon etwas Zeit zum durchziehen hatte und ist damit auch am nächsten Tag noch richtig lecker!

Was sonst noch drin war: ROMY Schokolade, Mr. Tom Schokolade, Nippon Schokolade , Winterteeset (Shuyao), Mango, Maracuja & Guaven Limonade (Rubicon), Knusperherzen Kokos & Nugat (Brandt), SpiceApple (Berentzen), Teefilter (Cilia), Roasted Tortillas (Chio) & PICKSTICK (Pick) .

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, hellblauen Herzchen markiert.

Macht es gut, meine Süßen & HAPPY BAKING!

xx Kristin

Bohnen-Erbsen-Lasagne | #Degustabox

Hallo ihr Lieben!

Hui, die letzte Woche war ganz schön turbulent…Die Arbeit im Café, dazu dann noch die ganze Geburtstagsparty-Vorbereitung und natürlich die Party selbst. Gefühlt bin ich jetzt irgendwie im „Club der alten Leute“ angekommen – mit 24 sind die knackigen Zeiten einfach vorbei 😀 Ach herrje, ich darf gar nicht drüber nachdenken! 😛

Im ganzen Trubel der Vorbereitung habe ich schnelles Soulfood gebraucht: Keinen großen Schnickschnack, keinen eingebauten Kalorienzähler – einfach lecker soll es sein. Für mich als Pastaholik war die Richtung schnell klar und dann fiel mir ein bestimmtes Produkt aus der #Degustabox ein.. zack! einfach mal schnell die Tomaten aus der Lasagne verbannt und dafür so leckere Sachen wie Weißwein und den genialen Bohnenmix von Bonduelle an Bord geholt. Rausgekommen ist dabei dann eine weiße Lasagne, die im Lexikon als Definition von Soulfood herhalten könnte.

BohnenErbsenLasagne1 BohnenErbsenLasagne2

Bohnen Erbsen Lasagne

für 4 Portionen

  • 250g Hackfleisch
  • 1/2 Zwiebel
  • etwas Öl
  • 125ml Weißwein
  • 125ml Milch + 2 EL
  • 1 EL Mehl
  • 1 Dose Kichererbsen-Bohnen-Mix
  • Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Zucker
  • 8-9 Lasagneplatten
  • ca. 150g Reibekäse

Backofen auf 190°C vorheizen.

In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und im heißen Fett andünsten. Nach 1-2 Minuten das Hackfleisch hinzufügen und gleichmäßig anbraten. Mit Weißwein und Milch aufgießen und zum köcheln bringen, dann den Bohnenmix hinzufügen. In einer kleinen Schüssel 1 EL Mehl mit 2 EL Milch glattrühren. Langsam in die Masse einrühren und damit binden. Mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Zucker nach Geschmack würzen.

Eine Lasagneform (ca. 25x25cm) fetten. Zuerst eine ganz dünne Schicht Lasagnesauce in die Form geben, dann mit Lasagneplatten bedecken und darauf eine normale Portion Sauce verteilen. Weiterschichten bis alles verbraucht ist (mit einer Saucenschicht abschließen). Mit Reibekäse bedecken und für 30 Minuten im heißen Ofen backen.

BohnenErbsenLasagne3 BohnenErbsenLasagne5

Für die Optik habe ich noch etwas Mais in meine Lasagnesauce gemischt, das war dann aber fast etwas viel Gemüse 😉 Deswegen gibt es das Rezept ohne Mais!

BohnenErbsenLasagne6 BohnenErbsenLasagne4

Was sonst noch drin war: Gletscherminze (Ricola), Chai Latte Exotic India (Krüger) , Cars Vitaldrink (LIMUH), Schaumbananen (BANITAS), ChocOlé (DeBeukelaer) , Kruspers (Funny-Frisch), FeststoffCola-Bonbon (Colarebell), Sauerkraut (HAK), Salatdressing (Drei Spatzen) , Sonnenfrüchte Konfitüre (Zentis) , Smart Drink (Acáo).

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, grauen Herzchen markiert.

Am Wochenende will ich euch dann meinen Geburtstagskuchen zeigen, denn ich habe mir diesmal wirklich was gegönnt! ❤ Ihr dürft gespannt sein!

Bis dann & HAPPY COOKING!

xo Kristin

Schweinelende mit Brombeersauce | #Degustabox

Hallo meine Lieben!

Nach den süßen Leckereien der letzten Woche habe ich heute wieder etwas herzhaftes für euch. Eigentlich ist dieses Rezept schon sehr, sehr, seeeeehr lange überfällig. Seit Juli um genau zu sein. Dieses Schmankerl ist aber leider auch meinem Datenmonster zum Opfer gefallen und es hat eine Weile gedauert bis ich Lust hatte noch einmal von vorne anzufangen. Jetzt ist es aber endlich so weit und ich denke das warten hat sich gelohnt – denn alltäglich ist dieses Rezept sicher nicht.

SchweinelendeMitBrombeersauce1SchweinelendeMitBrombeersauce2

Wie ihr an der Überschrift schon erkennen könnt, habe ich dafür Produkte aus der Degustabox verwendet. Die war im Juni ein echtes Schmuckstück mit richtig vielen leckeren und tollen Produkten, die es sicher öfter in meinen Einkaufswagen schaffen werden. Mein Highlight waren die beiden Cider Sorten von Somersby – hmmm, da hätten gerne noch ein paar mehr drin sein können 🙂 Und weil der Cider pur schon so lecker ist musste ich ihn einfach zum Kochen verwenden und versuchen da noch mehr rauszuholen…

SchweinelendeMitBrombeersauce3 SchweinelendeMitBrombeersauce4

Schweinelende mit Brombeersauce

für 3 Personen

  • 1 Schweinelende
  • Salz und Peffer
  • etwas Öl
  • 1 Flasche Cider (0,33l)
  • 150g Brombeeren
  • 2-3 EL Honig
  • etwas Orangensaft

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Lende waschen, abtrocknen und vorsichtig von der Silberhaut befreien. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen.

Das Schweinefilet gut salzen und pfeffern, dann in der Pfanne rundherum gut anbraten. In eine feuerfeste Form geben, in den Backofen schieben und für 15-20 Minuten garen. Nach 15 Minuten solltet ihr die Kerntemperatur des Fleisches checken, wenn die 60°C erreicht kann es aus dem Ofen!

In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf den Cider aufkochen. Die Brombeeren waschen und in Viertel schneiden, dann zusammen mit dem Honig zum Cider geben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln bis die Beeren zerfallen. Je nach Geschmack mit Orangensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Pürierstab bis zur gewünschten Konsistenz pürieren. Wer es ganz fein mag kann die fertige Sauce auch noch passieren.

Wenn das Schweinefilet die richtige Temperatur erreicht hat aus dem Ofen nehmen und für ca. 7 Minuten ruhen lassen (bis die Kerntemperatur 62°C) erreicht. Dann kann die Lende aufgeschnitten werden und zusammen mit der Sauce serviert werden. Als Beilage eignet sich zum Beispiel Ebly-Weizen.

SchweinelendeMitBrombeersauce5 SchweinelendeMitBrombeersauce6

Wie ihr seht ist dieses Gericht mit ein paar Kniffen ganz easy zubereitet und ihr könnt eure Gäste ordentlich beeindrucken.

Ihr könntet auch mein zweites Lieblingsprodukt aus der Degustabox, die Im-Nu-Nudeln von Bernbacher als Beilage nehmen. Die sind sogar dann noch rechtzeitig gar, wenn ihr – so wie ich – mal wieder erst ganz am Ende, wenn das Essen schon fast fertig ist, dran denkt euch um eine Beilage zu kümmern 😉

Was sonst noch drin war: Bio Matcha Pulver (Emcur) , Power Lemonade (Juzzy), Chili Peas (Veggie Crunch), Feinschmeckersuppe (Knorr), NOWmints (Mentos), Risbellis (Reis-Fit) .

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, türkisen Herzchen markiert.

Habt ihr auch schon mal eine fruchtige Sauce zu Fleisch serviert oder war das bisher nicht so eurer Ding? Es lohnt sich auf jeden Fall es mal zu probieren 🙂

Ich mache mich jetzt gleich auf den Weg in die Arbeit – noch mehr Leckereien zaubern!

Habt eine wundervolle Woche!

Bis bald & HAPPY COOKING!

xo Kristin

Fingerfood mal anders: Sesam-Knusper-Nugetts mit Chili-Limetten-Mayo | #Degustabox

Huhu ihr Süßen!

Während die Sonne draußen Vollgas gibt habe ich mich hier bei uns im Keller verschanzt. Warum? Na weil da der einzige Ort mit erträglichen Temperaturen zum Lernen ist und Ende des Monats wollen ja wieder ein paar fiese Klausuren geschrieben werden. Was muss, das muss und immerhin kann ich die Lernpausen ja in der Sonne genießen.

Gestern Abend war so eine Lernpause. Da war ich auf einer Gartenparty und das Buffet hätte locker jedem Hotel Konkurrenz gemacht! Von lauwarmen Asiasalat, über Antipasti bis hin zur Brotzeitplatte gab es so ziemlich alles was das Herz begehrt. Ich habe natürlich auch was dazu beigetragen… super knusprige Chicken Nuggets mit einer Sesam-Cranberry-Panade und einer blitzschnell angerührten Chili-Mayo mit einem Spritzer Limette. Hmmm.. die Produkte die ich dafür verwendet habe stammen zum Teil aus der Degustabox vom Mai – ich werde euch aber auch Alternativen zeigen!

SesamNuggets1SesamNuggets2

Sesam-Knusper-Nuggets mit Chili-Limetten-Mayo

für 1-2 Portionen

  • 1 Hähnchenschnitzel
  • 1 Ei
  • etwas Mehl
  • 5 Stück Veggie Crunch Sesam Cranberry (alternativ: 2 EL Sesam und 2-3 getrocknete Cranberries)
  • 5 Rondjes (alternativ: 2-3 Scheiben helles Knäckebrot oder 3 EL Semmelbrösel)
  • Salz & Pfeffer
  • Öl zum Frittieren
  • 5 EL Mayonnaise
  • 1-2 EL Chilisauce
  • 1 EL Limettensaft

Hähnchenfleisch säubern und in Streifen schneiden. Ei in einem tiefen Teller aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Veggie Crunch Sesam Cranberry und die Rondjes in eine Küchenmaschine geben und fein mahlen. Die Brösel ebenfalls in einen Teller geben. Einen dritten Teller mit etwas Mehl befüllen.

Nun die Hähnchenstücke erst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in den Sesam-Bröseln panieren. Währenddessen in einer großen Pfanne reichlich Öl erhitzen. Die panierten Stücke im heißen Fett für 1-2 Minuten von jeder Seite goldbraun frittieren, dann aus der Pfanne nehmen und auf etwas Küchenpapier geben um das überschüssige Fett aufzusaugen.

In einer kleinen Schüssel die Mayonnaise, Chilisauce und Limettensaft verrühren und nach Belieben abschmecken. Zusammen mit den Sesam-Knusper-Nuggets servieren!

SesamNuggets3

Ich liebe Fingerfood ja sowieso – ganz besonders wenn es so unverschämt lecker ist wie diese Nuggets. Bei der Mayo könnt ihr selber bestimmen wie viel Schärfe ihr vertragt. Meine hatte ganz gut Feuer – das könnte aber auch an der Balinesischen Chilisauce „ekstra pedas“ gelegen haben 😉

SesamNuggets4

Was sonst noch drin war: Radler & Radler alkoholfrei (Veltins), Spritzer Fruchtschorle (Vilsa) , Rondjes & Eckjes (Van der Meulen) , Candy-Pizza (Look-o-Look), Pick Up Wild Berry (Leibniz), Tea Latte (Krüger) , Grüntee-Ingwer-Zitronengras Bonbons (Em-Eukal), Rapsöl (Die Landwirte) .

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, orangen Herzchen markiert.

Bald werde ich euch auch verraten was für tolle Sachen in der Juni-Box waren und ich nehme euch mit zum FoodBlogDay in München!

Macht es gut bis dahin & HAPPY COOKING!

xo Kristin

Holundertörtchen mit Flieder | #Degustabox

Huhu, ihr Süßen!

Hier ist im Moment eindeutig zu wenig los, aber mein Leben 1.0 fordert leider ziemlich viel Aufmerksamkeit gerade. Ich bounce zwischen Uni, meinem Job beim Basketball und den letzten Handgriffen der Wohnungsaufhübschung hin und her und komme darum kaum zum Kochen und Backen. Außerdem möchte ich euch ja nur tolle Sachen zeigen, und die brauchen eben ein bisschen Zeit.

HolunderFliederTörtchen9

Jetzt – wo am Sonntag ja der Muttertag ansteht – ist die perfekte Zeit mal wieder etwas Ausgefalleneres zu probieren. Für Mutti darf es schließlich auch mal was Besonderes sein! Und ich denke das trifft auf diese wunderhübschen Tartelettes zu, oder? Die Farben sind einfach der Knaller…

HolunderFliederTörtchen2  HolunderFliederTörtchen7

Ein weiterer Vorteil: Für diese süßen Teilchen braucht ihr nicht mal den Backofen anwerfen – der Kühlschrank übernimmt nämlich die ganze Arbeit. Wollen wir loslegen? Ich kann es nicht erwarten dieses tolle Rezept mit euch zu teilen!

HolunderFliederTörtchen3  HolunderFliederTörtchen4

Zuerst brauchen wir den Curd für die Füllung…

Holunderbeer-Curd

  • 150ml Holunderbeer Saft
  • 2 EL Limettensaft
  • 150g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 Eier
  • 150g kalte Butter

Saft und Zucker aufkochen lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eigelb und Eier verquirlen und ganz langsam in die Saftmischung rühren. Bei niedriger Hitze und unter ständigem Rühren eindicken lassen (dauert ungefähr 10 – 15 Minuten, also schön geduldig bleiben 😉 ). Wenn die Masse dickflüssig vom Löffel tropft, die kalte Butter in kleinen Portionen unterrühren. Dann in saubere Gläser füllen, fest verschließen und abkühlen lassen. Danach im Kühlschrank aufbewahren.

HolunderFliederTörtchen8

Holundertörtchen

für 4 Tarteletts

  • 250g Kekse (z.B. Eierplätzchen, Butterkekse oder Amarettinis)
  • 100g Butter
  • 200ml Schlagsahne
  • 100g weiße Schokolade
  • 15ml Holunderblütensirup (z.B. Berliner Kindl Weisse MIXcups)
  • 400-500g Holunderbeercurd (etwa 1 Portion von oben)
  • Flieder

Die Kekse in einer Küchenmaschine (oder per Hand) zu feinen Bröseln verarbeiten. Butter schmelzen und mit den Keksen vermengen. Die Bröselmasse auf die 4 Förmchen aufteilen und zuerst am Rand, dann am Boden gut und gleichmäßig festdrücken und kaltstellen. WICHTIG: Hierfür solltet ihr unbedingt Formen mit Hebeboden benutzen! Aus anderen Formen werdet ihr die Tarteletts nicht heil herausbekommen. Als Alternative könnt ihr auch den Teig aus DIESEM Rezept benutzen – dann allerdings mit Backen!

Für die Ganache die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen. Die weiße Schokolade grob hacken, zur Sahne geben und so lange rühren bis alles aufgelöst ist. Dann den Sirup hinzufügen und vermischen. Kurz abkühlen lassen und dann gleichmäßig auf die Tartelettböden verteilen. Wieder in den Kühlschrank stellen und für ca. 2 Std. fest werden lassen.

Zum Schluss den Holunderbeer-Curd auf der Ganache verstreichen und bis zum Servieren kaltstellen! Dann erst mit dem Flieder dekorieren, so bleiben die Blüten schön frisch.

HolunderFliederTörtchen5HolunderFliederTörtchen6

Noch ein paar Hinweise zum Flieder

Als Erstes: Ich bin keine Botanikerin. Alles was ich über Flieder weiß habe ich im Internet recherchiert.

Laut meiner Info sind die Blüten des Flieders ungiftig und essbar. Allerdings solltet ihr wirklich nur die Blüten und keine Stengel oder gar Rindenstücke verwenden, die können leichte Giftstoffe enthalten. Ich habe den Flieder generell nur als Deko verwendet und nicht mitgegessen – ist nicht so mein Fall auf Blüten herumzukauen! Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt oder weiterhin skeptisch seid oder dem Internet nicht vertraut könnt ihr den Flieder auch ganz weglassen. Ohne sehen die Törtchen auch zauberhaft aus! Oder ihr wartet noch eine Weile bis der Holunder blüht… 🙂

HolunderFliederTörtchen1

Der Holunderblütensirup den ich verwendet habe ist eigentlich ein Getränkesirup und kommt von den Berliner Kindl Weisse MIXcups, die ein Teil meiner Degustabox waren. In meinem 6er Pack waren außerdem noch die Geschmacksrichtungen Waldmeister, Pina Colada, Grapefruit, Weißer Pfirsich und Sauerkirsche. Da ich es mit Bier nicht so habe hab ich die Teilchen eben kurzer Hand zweckentfremdet und in meinen Törtchen untergebracht. Hat prima funktioniert und der Geschmack ist schön intensiv, aber nicht zu süß! Mein Tipp: Damit könnt ihr auch prima dieses Macaron-Rezept abwandeln!

Was sonst noch drin war: Wine Moments  , Happy Day Spritz Rhabarber & Maracuja (Rauch), Eiskaffee  (Bärenmarke), Pure Energy Kaugummi (Fun’n’gum), Minzschokolade (Fazermint), Scharfer Granatapfel Minis (Berentzen), Stevia Schokolade (Cavalier), FREEZIES (Capri-Sonne) und Tomaten-Ketchup  (Frusano).

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, lila Herzchen markiert.

Was habt ihr für eure Mamas geplant? Oder habt ihr bis jetzt noch gar keine Ideen?

Ich wünsche euch und vor allem euren Muttis schon mal einen wundervollen Muttertag! Genießt die Zeit zusammen und macht es euch schön!

Bis bald & HAPPY BAKING!

xo Kristin

PS: Wenn ihr auch so ein Überraschungspaket bekommen wollt, dann könnt ihr euch die Degustabox hier bestellen.

Gedämpfte Brötchen mit Pulled Barbecue Chicken | #DegustaBox

Hallo ihr Lieben!

Na, wie sehen eure Pläne für das Wochenende aus? Ich bekomme Besuch von meiner „kleinen“ großen Schwester (inklusive Mann) und wir werden wahrscheinlich das schöne Wetter nutzen und ein bisschen Grillen. Falls es bei euch nicht so schön ist oder ihr keine Lust auf das klassische Grillen habt hätte ich da vielleicht eine Idee, wie ihr trotzdem etwas „Grill-Flair“ verbreiten könnt..

PulledChicken1

Kennt ihr Pulled Pork? Dieses absolut trendige, unglaublich langsam gegarte Schweinefleisch, das am Ende so zart wird, dass es mit der Gabel zerpflückt werden kann? Egal ob ihr eben mit ja oder nein geantwortet habt, jetzt könnt ihr euch ja ein bisschen was drunter vorstellen 😉

Ich weiß, gut Ding will Weile haben, aber ich habe mich trotzdem auf die Suche nach einer schnelleren Variante gemacht – und bin fündig geworden: Statt Schwein gibt es Huhn und das beschleunigt den Prozess immens! 😀

Und dann gibt es da ja noch diese mega leckere bayerische Barbecue Sauce von BBQUE aus der Degustabox… passt zu diesem Rezept wie die Faust aufs Auge! Hmmm… wollen wir schnell loslegen?

PulledChicken2 PulledChicken3

Gedämpfte Brötchen

für 6 Brötchen

  • 150ml lauwarme Milch
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 285g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Honig
  • Backpapier

Milch, Hefe und Zucker in der Schüssel der Küchenmaschine vermischen und 8 Minuten ruhen lassen. Mehl, Salz und Honig hinzufügen und 10 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit kneten. Abdecken und an einem warmen Ort für 1 1/2 Stunden gehen lassen bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Aus dem Backpapier etwa 8x8cm große Quadrate ausschneiden. Den Teig flachdrücken, zu einer Rolle formen und in 6 gleichgroße Stücke teilen. Zu Kugeln formen und diese dann mit den Händen plattdrücken, so dass flache, ovale Teiglinge entstehen. In der Mitte zusammenfalten und mit einem Stück Backpapier trennen. Auf ein zweites Stück Backpapier legen und abgedeckt für 45 Minuten gehen lassen.

Einen Wok mit Dämpfelement oder einen Topf mit Dämpfeinsatz mit Wasser befüllen und zum kochen bringen. Die Teiglinge mit genügend Abstand hineingeben und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten dämpfen. Auf ein Kuchengitter geben und abkühlen lassen.

Pulled Chicken

für 6 Portionen

  • 3 Hähnchenschenkel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 150g Barbecue Sauce (z.B. von BBQUE) + etwas zum Servieren
  • Je 75g Karotten, Zucchini und Rotkohl

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

Die Hähnchenschenkel häuten. Für die Marinade Zwiebeln und Knoblauch sehr fein hacken, mit 50g Barbecue Sauce, Salz, Paprikapulver und etwas Wasser mischen. Die Hähnchenschenkel damit einreiben, in einen ofenfesten Topf/Bräter mit Deckel geben und mit der restlichen Marinade bedecken. Für 90 Minuten im Ofen garen.

Die Schenkel aus dem Bräter nehmen und auf ein großes Brett geben. Mit 2 Gabeln das Fleisch vom Knochen lösen, in kleine Stücke zupfen und in einen Schüssel geben. Mit etwa 100g Barbecue Sauce vermengen – je nach Geschmack geht auch etwas mehr oder weniger.

Zucchini und Rotkohl waschen, Karotten schälen und alles in sehr feine Streifen (Julienne) schneiden und vermischen.

Zum Servieren die gedämpften Brötchen etwas aufklappen, mit der Hähnchen-Barbecue-Masse und dem Gemüse füllen und mit etwas BBQUE Sauce garnieren.

PulledChicken4 PulledChicken5

Ich weiß, das hört sich jetzt nach viel Arbeit an, aber eigentlich erledigen die Hefe und der Backofen die meiste Arbeit für euch. Alles was ihr braucht ist ein bisschen Zeit und ein gutes Zeitmanagement. Ihr solltet mit dem Brötchenteig beginnen und ihm etwa eine Stunde Vorsprung geben, dann kommt das Hähnchen dran. Während das im Ofen ist könnt ihr in aller Ruhe das Gemüse schneiden und die Brötchen formen… also eigentlich ziemlich einfach und ein grandioser Weg, eure Lieben mal so richtig zu beeindrucken!

Die leckere bayerische Barbecue-Sauce aus der Degustabox gibt es übrigens in 3 Geschmacksrichtungen – Das Original, Chili & Kren und Grill & Buchenholz – und die sind einfach geil! Super fruchtig und richtig schön würzig… beide Daumen hoch dafür!

Was sonst noch drin war: Bio-Schorly (Capri-Sonne), Meine Portion Mehl (Decollogne), Märchenkekse  (Hans Freitag), Monster Fruchtgummi  (Hitschler), Lapacho (Lapacho), Kokoswasser (Sunny White Beach), Enjoy Dressing & Manzanilla Oliven (Kühne) und Soja Öl ♥ (Sojola).

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, roten Herzchen markiert.

Ich verabschiede mich jetzt ins Wochenende und sende euch sonnige Grüße!

Macht es gut & HAPPY COOKING!

xo Kristin