[15] Monogramm Servietten + Tischdeko Inspiration

Hey meine Lieben,

heute widmen wir uns ein weiteres Mal der weihnachtlichen Tafel. Ein schön gedeckter Tisch ist für mich fast so wichtig wie leckeres Essen und es macht mir einfach auch so viel Spaß Deko, Teller & Geschirr zu sammeln und zu kombinieren.

Auch diesmal kommt meine Tischdeko-Idee mit einem kleinen DIY. Wie wäre es, anstelle von Platzkarten einfach ein paar schlichte Stoffservietten mit Monogrammen zu versehen und euren Gästen so ganz schlicht und stilvoll einen Platz zuzuweisen?

Monogamm-Servietten

Mit ein paar Handgriffen werden aus schlichten Stoffservietten schicke Platzkarten.

Gericht DIY
Gesamtzeit 30 Minuten

Zutaten

  • Stoffservietten
  • Papierservietten
  • Frischhaltefolie
  • Schere, Backpapier & Bügeleisen

So geht’s:

  1. Sucht euch Servietten in einem schönen Muster oder Farbe, so dass es später zu eurer Deko passt. Dann schneidet ihr aus den Servietten Buchstaben in der gewünschten Größe und Form aus. Ihr könnt es euch auch vorher aufzeichnen, am besten auf der unbedruckten Seite und dafür spiegelverkehrt.

  2. Die ausgeschnittenen Buchstaben nun vorsichtig am Rand auffächern, so dass die einzelnen Lagen sichtbar werden und nur die oberste, bedruckte Schicht abziehen.

  3. Zwischen zwei Stücke Frischhaltefolie legen und gut festdrücken. Um die Buchstaben herum schneiden, dabei einen kleinen Folienrand überstehen lassen.

  4. Nun die Buchstaben auf den Stoffservietten platzieren, ein Stück Backpapier darüber legen und mit dem heißen Bügeleisen auf den Stoff bügeln. So lange bügeln, bis die Folie gut mit dem Stoff verschmolzen ist. Dann das Backpapier vorsichtig abziehen und fertig sind die Servietten.

Ich mag diese Idee so gerne – multifunktional, schick und wenn ihr wollt, könnt ihr euren Gästen die Servietten am Ende des Abends als Gastgeschenk mit nach Hause geben!

Passend zu den Servietten habe ich einen zweiten Tischdeko-Look für euch kreiert – diesmal heller, etwas schlichter und mit ganz viel ‚Greenery‘ … scrollt doch einfach mal durch 🙂

Diesen süßen Porzellantruck mit Weihnachtsbaum hab ich bei Rossmann gefunden und liiiiiiebe ihn!

Die Kerzen im Glas sind von Hema, die kleinen Stabkerzen sind von kik, ebenso wie die meisten der kleinen Christbaumkugeln. Die kleinen Kerzenhalter habe ich aus lufttrocknender Modelliermasse gemacht und der tolle Eukalyptus ist von Blumigo ♥

Vielleicht sind ja auch hier ein paar Ideen dabei, die ihr für eure eigene Weihnachtstafel verwenden könnt!

Bis dahin, bleibt süß & HAPPY CRAFTING!

xx Kristin

Werbeanzeigen

Bohnen-Erbsen-Lasagne | #Degustabox

Hallo ihr Lieben!

Hui, die letzte Woche war ganz schön turbulent…Die Arbeit im Café, dazu dann noch die ganze Geburtstagsparty-Vorbereitung und natürlich die Party selbst. Gefühlt bin ich jetzt irgendwie im „Club der alten Leute“ angekommen – mit 24 sind die knackigen Zeiten einfach vorbei 😀 Ach herrje, ich darf gar nicht drüber nachdenken! 😛

Im ganzen Trubel der Vorbereitung habe ich schnelles Soulfood gebraucht: Keinen großen Schnickschnack, keinen eingebauten Kalorienzähler – einfach lecker soll es sein. Für mich als Pastaholik war die Richtung schnell klar und dann fiel mir ein bestimmtes Produkt aus der #Degustabox ein.. zack! einfach mal schnell die Tomaten aus der Lasagne verbannt und dafür so leckere Sachen wie Weißwein und den genialen Bohnenmix von Bonduelle an Bord geholt. Rausgekommen ist dabei dann eine weiße Lasagne, die im Lexikon als Definition von Soulfood herhalten könnte.

BohnenErbsenLasagne1 BohnenErbsenLasagne2

Bohnen Erbsen Lasagne

für 4 Portionen

  • 250g Hackfleisch
  • 1/2 Zwiebel
  • etwas Öl
  • 125ml Weißwein
  • 125ml Milch + 2 EL
  • 1 EL Mehl
  • 1 Dose Kichererbsen-Bohnen-Mix
  • Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Zucker
  • 8-9 Lasagneplatten
  • ca. 150g Reibekäse

Backofen auf 190°C vorheizen.

In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und im heißen Fett andünsten. Nach 1-2 Minuten das Hackfleisch hinzufügen und gleichmäßig anbraten. Mit Weißwein und Milch aufgießen und zum köcheln bringen, dann den Bohnenmix hinzufügen. In einer kleinen Schüssel 1 EL Mehl mit 2 EL Milch glattrühren. Langsam in die Masse einrühren und damit binden. Mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Zucker nach Geschmack würzen.

Eine Lasagneform (ca. 25x25cm) fetten. Zuerst eine ganz dünne Schicht Lasagnesauce in die Form geben, dann mit Lasagneplatten bedecken und darauf eine normale Portion Sauce verteilen. Weiterschichten bis alles verbraucht ist (mit einer Saucenschicht abschließen). Mit Reibekäse bedecken und für 30 Minuten im heißen Ofen backen.

BohnenErbsenLasagne3 BohnenErbsenLasagne5

Für die Optik habe ich noch etwas Mais in meine Lasagnesauce gemischt, das war dann aber fast etwas viel Gemüse 😉 Deswegen gibt es das Rezept ohne Mais!

BohnenErbsenLasagne6 BohnenErbsenLasagne4

Was sonst noch drin war: Gletscherminze (Ricola), Chai Latte Exotic India (Krüger) , Cars Vitaldrink (LIMUH), Schaumbananen (BANITAS), ChocOlé (DeBeukelaer) , Kruspers (Funny-Frisch), FeststoffCola-Bonbon (Colarebell), Sauerkraut (HAK), Salatdressing (Drei Spatzen) , Sonnenfrüchte Konfitüre (Zentis) , Smart Drink (Acáo).

Meine Lieblingsprodukte hab ich für euch mal mit einem kleinen, grauen Herzchen markiert.

Am Wochenende will ich euch dann meinen Geburtstagskuchen zeigen, denn ich habe mir diesmal wirklich was gegönnt! <3 Ihr dürft gespannt sein!

Bis dann & HAPPY COOKING!

xo Kristin