[5] DIY Haarband

Ihr Lieben,

verschenkt ihr auch so gerne selbstgemachte Sachen? Klar, wenn jemand gerade einen besonderen (materiellen) Wunsch hat, kann man den natürlich gerne erfüllen. Man hat ja schließlich selbst oft das ein oder andere auf der Wunschliste stehen. Aber im Großen und Ganzen mag ich selbstgemachte Geschenke viel, viel lieber. Einfach weil es zeigt, das man sich Gedanken gemacht hat & Zeit genommen hat, um etwas für den Beschenkten zu zaubern.

Morgen steht der Nikolaus-Tag vor der Tür und das ist natürlich wiederum eine super Gelegenheit für eine handgemachte Kleinigkeit. Wie wäre es da denn (zumindest für die Mädels) mit diesem schönen & super leicht nach zu machenden Haarband? Ihr braucht nur ein bisschen Stoff und idealerweise eine Nähmaschine – wer keine hat kann auch mit der Hand nähen, dann dauert es nur eben ein bisschen länger.

Welchen Stoff ihr nehmt, ist komplett euch überlassen, idealerweise sollte er aber zumindest etwas dehnbar sein, damit das Haarband später bequem sitzt. Weiter unten habe ich auch eine tolle Videoanleitung zu diesem Projekt von der lieben Eliza – sie hat das toll erklärt und so ist es dann doch etwas leichter zu verstehen als nur mit Fotos.

DIY Haarband

Schenk einem Stück Stoff ein neues Leben und verwandle es mit ein paar Handgriffen in ein hübsches Haarband!

Gericht DIY
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Zutaten

  • 2 Stück Stoff mit den Maßen 16×56 cm
  • Nähmaschine, Nadeln & Faden
  • Stecknadeln & Schere

So geht’s:

  1. Die zugeschnittenen Stoffstücke entlang der langen Seite zusammenfalten und die offene Seite mit einem Zick-Zack-Stich vernähen.

  2. Die Stoffbänder nun wenden, so dass die Naht innen liegt.

  3. Eines der Bänder nun auf den Tisch legen, so dass die Naht nach oben & die glatte Seite nach unten zeigt. 

  4. Das zweite Band nun gekreuzt darüber legen. Diesmal zeigt die Naht nach unten und die glatte Seite nach oben.

  5. Nun die beiden gegenüberliegenden Enden paarweise zusammen bringen, so dass sich in der Mitte eine Art Knoten formt.

  6. Jetzt in der Mitte falten, so dass alle 4 Enden übereinander liegen.

  7. Mit einem geraden Stich vernähen, überstehende Fäden abschneiden und fertig ist das Haarband.

  8. TIPP: Wer die Naht hinten unsichtbar möchte, sollte sich unbedingt das Video von Eliza ansehen. Dort zeigt sie, wie eine versteckte Naht funktioniert – allerdings ist das auf Fotos ziemlich schwer dazustellen, obwohl es ganz einfach geht.

Video

Probiert es aus – es ist wirklich super easy und ich finde die Haarbänder so schön und gemütlich, gerade jetzt bei den kühleren Temperaturen draußen. Da kann ich das Haarband aus Fleece-Stoff prima gebrauchen <3

Näht ihr auch so gerne und wem würdet ihr so ein schickes Haarband schenken?

Bleibt süß & HAPPY CRAFTING!

xx Kristin

[6. Dezember] Der Nikolaus war da und hat ein Gewinnspiel für euch dabei!

Fräulein Zebra Weihnachten

Whoop, whoop!

Heute kommt der Nikolaus zu Fräulein Zebra und hat Geschenke und ein tolles Rezept für euch dabei!

3DKekse3

Weihnachtliche Kekse mit 3D Motiv

Diese Kekse sind etwas ganz besonderes, denn sie sind sozusagen mit Hilfe der allerneuesten Technik gemacht! Stellt euch vor ihr könntet so ziemlich jeden beliebigen Text oder jedes Motiv in eine kleine Maschine werfen, die dann eine Weile rattert und arbeitet und schließlich einen Stempel ausspuckt mit dem ihr genau dieses Design auf einen Keks zaubern könnt.

Und jetzt verrate ich euch, dass das tatsächlich geht! Personello machts möglich und im Gegensatz zu anderen Keksstempeln wird das Motiv hier nicht einfach in den Keks hinein gestempelt, sondern sozusagen „heraus gestempelt“. Aber bevor ich hier viel quatsche zeige ich euch einfach die Ergebnisse, denn die sagen mehr als tausend Worte. Obendrauf gibt es auch noch ein leckeres Rezept, das Keksstempel erprobt und für sehr lecker befunden worden ist.

3DKekse1 3DKekse4

Butterplätzchen mit Weihnachtsgewürzen

für ca. 50 Stück

  • 100g Puderzucker
  • 250g Mehl
  • 125g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • je 1 TL Vanillezucker, Zimt & Spekulatiusgewürz

Puderzucker und Mehl mischen und sieben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig für mindestens 2 Stunden kaltstellen – je kälter der Teig desto leichter lässt er sich verarbeiten.

TIPP: Den Teig schon vor dem Kühlen in 4 Teile teilen und nicht als Kugel, sondern als flache Platte kaltstellen. So lässt er sich schneller ausrollen und die ungenutzten Teigstücke werden nicht warm.

Backofen auf 180°C vorheizen.

Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Keksstempel in etwas Mehl tauchen, abklopfen und dann auf den Teig stempeln. Dabei möglichst gleichmäßig drücken, eventuell leicht mit dem Stempel wackeln, dann löst er sich leichter. Danach den Text ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Die Kekse für 10 Minuten backen und anschließend gut auskühlen lassen.

3DKekse53DKekse2

Zum Verzieren habe ich Zuckerschrift, weiße Schoki, Kakaopulver, Silberpulver, Streusel, Zuckersterne und -schneeflocken genommen – aber eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Auch da habe ich noch einen kleinen Praxistipp: Am Besten lässt sich die Verzierung mit einem Holzspieß auftragen – denn da ist die Spitze fein genug um problemlos alle Buchstaben nachfahren zu können und das Ergebnis wird schön gleichmäßig.

 

Und jetzt zeige ich euch, was der Nikolaus für euch in den Stiefel gepackt hat:

In einem Blitzgewinnspiel darf ich einen der Keksstempel an euch verlosen! Und ihr dürft sogar selbst entscheiden, ob ihr lieber den „Merry Christmas“ oder doch den „Frohe Weihnachten“ Stempel haben wollt.

3DKekse6 3DKekse7

Damit der Stempel euch auch noch rechtzeitig erreicht läuft das Gewinnspiel nur bis Montag, den 08.12.2014 um 24:00 Uhr. Dann ist noch genug Zeit für mich um den Stempel loszuschicken und für euch um die leckeren Kekse zu Backen!

Wie ihr gewinnen könnt?

Es gibt 3 Möglichkeiten Lose zu sammeln:

  • besucht Fräulein Zebra bei Facebook  und lasst mir ein Däumchen da
  • verschickt eine Nachricht über Twitter folgendem Inhalt: Fräulein Zebra freut sich auf Weihnachten & ihr könnt einen Keksstempel von @Personello gewinnen! http://wp.me/p3ntSV-uT #Weihnachtszebra
  • hinterlasst mir hier einen Kommentar und verratet mir, für wen ihr die Kekse gerne backen würdet (und erwähnt bitte auch, ob ihr die ersten beiden Lose ebenfalls gesammelt habt!)

Ihr könnt also bis zu 3 Lose sammeln und dann müsst ihr nur noch fest die Daumen drücken!

Gewinnspielbedingungen:

  • Teilnehmen darf jeder ab dem 18 Lebensjahr.
  • Teilnahmeberechtigt sind Leser/Leserinnen aus Deutschland, Österreich & Schweiz 
  • Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Im Falle eines Gewinnes erhält der/die Gewinner/in eine Email mit der Bitte um die Angabe der Adresse. Diese Adressdaten werden nur für den Versand des Gewinns benötigt, nicht an Dritte weitergegeben und nach dem Versand des Gewinns gelöscht.
  • Die Teilnahme kann nur über die Abgabe eines Kommentars auf dem Blog erfolgen.

 

Ich drücke euch jetzt schon die Daumen & hoffe das Gewinnspiel gefällt euch!

Habt einen schönen Nikolaustag & HAPPY BAKING!

xo Kristin

 

PS: Vielen, vielen Dank an Personello für die Möglichkeit die Stempel zu testen und mit euch zu teilen!