[20] GESCHENKBESCHRIFTUNG À LA SCRABBLE

Hi meine Lieben,

jetzt ist es wirklich bald so weit und es ist dringend an der Zeit die Geschenke einzupacken und unter den Baum zu legen. Dafür möchte ich euch heute mal wieder eine kleine Inspiration liefern.

Ihr kennt ja sicher alle das Spiel Scrabble, bei dem es darum geht mit Wörtern zu punkten. Ich fand die Idee cool, mit eben diesen Buchstaben meine Geschenke zu beschriften und auf diese Weise irgendwie auch gleich ein kleines Spiel unter dem Baum zu starten: ‚Na, wessen Name bringt wohl die meisten Punkte?‘

Für die Verpackung nehmen wir aber nicht die echten Spielsteine aus Holz sondern basteln uns ganz einfach welche aus Moosgummi – ich zeig euch wie’s geht:

Buchstaben Geschenkverpackung

Eine Runde Scrabble unterm Weihnachtsbaum? Ganz einfach mit diesem DIY!

Gericht DIY
Gesamtzeit 15 Minuten

Zutaten

  • Moosgumi in weiß
  • je einen dünnen und einen dicken schwarzen Marker
  • Bleistift, Schere, Lineal, Kleber

So geht’s:

  1. Mit einem Bleistift auf dem Moosgummi kleine Quadrate von 2 x 2 cm aufzeichnen und ausschneiden.

  2. Nun zunächst mit dem dicken Marker die Buchstaben als Großbuchstaben auf die Quadrate schreiben, dann mit dem feinen Stift klein und rechts unter dem Buchstaben die Zahl, die den Wert angibt. Dazu findet ihr im Internet-Tabellen für die jeweilige Sprache.

  3. Kurz antrocknen lassen und dann auf die einfarbig eingepackten Geschenke kleben und sich auf die Gesichter der Beschenkten freuen!

Einfach und effektvoll – ich freue mich schon wirklich darauf die Pakete zu verschenken!

Bleibt süß & HAPPY CRAFTING!

xx Kristin

Werbeanzeigen

[13. Dezember] Gestempelte Geschenkverpackung

Fräulein Zebra Weihnachten

Habt ihr Kartoffeln zuhause? Und ein bisschen Farbe und Packpapier? Perfekt! Dann können wir ganz entspannt das heutige Türchen zusammen öffnen:

KartoffelstempelGeschenkverpackung1 KartoffelstempelGeschenkverpackung2

Gestempelte Geschenkverpackung

Wenn ihr – entgegen aller Weihnachtsregeln – eure Geschenke tatsächlich schon habt, dann seid ihr zwar schon einen Schritt weiter, aber etwas entscheidendes fehlt noch: Die richtige Verpackung!
Zum Glück habt ihr ja mich – vielleicht erspare ich euren Geschenken hiermit das schnöde Tannenbaum-Geschenkpapier…

Ihr braucht:

MaterialKartoffelStempel

  • Packpapier
  • eine mittelgroße Kartoffel
  • weiße Plakatfarbe
  • Pinsel & Messer
  • schwarzer Marker

Zuerst muss aus der Kartoffel ein Stempel geschnitzt werden. Dazu dazu die Kartoffel halbieren, dann ein längliches Rechteck stehen lassen. Jetzt nur noch die Ecken an einer Seite abschrägen und ein kleines Loch einritzen. Ich bin mir sicher ihr kriegt das ganz leicht hin – das erklärt sich ja eigentlich von selbst.

AnleitungKartoffelStempel

Nun müsst ihr eure Geschenke mit dem Packpapier verpacken. Dann pinselt ihr den Kartoffelstempel mit weißer Farbe ein und drückt ihn auf euer Geschenk – an die Stelle, wo das Etikett hin soll. Dann lasst ihr alles gut trocknen. Wartet lieber ein bisschen länger, nicht dass die Farbe verwischt!
Jetzt müsst ihr nur noch mit dem Marker den Namen des Beschenkten auf den Anhänger schreiben und die Schnur aufmalen. Und fertig!

 

 

Worauf wartet ihr? Gebt euren Kartoffeln eine sinnvolle Beschäftigung und schafft Klarheit unter dem Weihnachtsbaum!

KartoffelstempelGeschenkverpackung3

 

Habt ein schönes Wochenende & HAPPY CRAFTING!

xo Kristin