Käseschmarrn | Studenten-Woche

Huhu meine Lieben,

statt Kaiserschmarrn gibt’s heute Käseschmarrn, eine herzhafte Variante des österreichischen Klassikers. Und auch wenn sich das im ersten Moment vielleicht kompliziert anhört – glaubt mir, das ist es wirklich nicht. Denn selbst wenn euch der Schmarrn schon vor dem Wenden zerbricht ist das gar kein Problem, da wir ihn ja später eh in Stücke zupfen. Also ganz entspannt bleiben, dann werdet ihr mit einem leckeren und ungewöhnlichen Gericht belohnt!

KäseSchmarrn-1KäseSchmarrn-3KäseSchmarrn-5KäseSchmarrn-8

Käseschmarrn
für 2 Portionen

  • 3 Lauchzwiebeln
  • 100 g geriebener Emmentaler
  • 4 Eier
  • 200 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Speckwürfel (Katenschinken)

Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Die Eier trennen und das Eiweiß steifschlagen. In einer zweiten Schüssel Eigelb, Milch, Mehl und Käse verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Eischnee unterheben.

Eine große Pfanne erhitzen und darin den Speck knusprig anbraten und wieder herausnehmen. Die Käse-Ei-Mischung in die heiße Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ausbacken, nach 2-3 Minuten wenden – nicht schlimm wenn der Schmarrn dabei zerbricht – und von der anderen Seite ebenfalls braten. Mit zwei Löffeln in Stücke reißen, dann die Lauchzwiebeln hinzufügen und unter Wenden für weitere 2-3 Minuten braten. Den Speck unterheben und servieren.

KäseSchmarrn-2KäseSchmarrn-4KäseSchmarrn-6KäseSchmarrn-7

Was ist mehr euer Ding? Der süße Klassiker oder diese herzhafte Variante?

 

Bleibt süß & HAPPY COOKING!

xx Kristin

Advertisements

Ei, ei, ei… Natürlich gefärbte Ostereier

Huhu meine Zebras!

 

Ostern steht vor der Tür und was darf da auf keinen Fall fehlen? Genau, Ostereier! Egal ob aus Schokolade oder echte Hühnereier, Eier gehören auf jeden Fall dazu. In den letzten Jahren habe ich meine Ostereier schon oft mit den Farben aus dem Supermarkt gefärbt und irgendwie waren die Farben nie so wie ich sie wollte. Aber ich habe nicht viel darüber nachgedacht, bis ich in diesem Jahr auf natürliche Methoden zum Färben der Eier gestoßen bin. Und glaubt mir, ich werde nie wieder anders färben!

Für einen wundervollen, meeresgrünen Aqua-Ton braucht ihr…. Rotkohl! Ja genau, Rotkohl. Denn der macht die Eier nicht – wie man vielleicht vermuten würde – lila oder rot, sondern kräftig grün-blau. Kein Wunder, dass der Kohl bei uns auch Blaukraut genannt wird. Aber genug geredet, Zeit uns die Finger schmutzig zu machen!

RotkohlEier-14RotkohlEier-5RotkohlEier-7RotkohlEier-11RotkohlEier-16RotkohlEier-4

Rotkohl-Eierfarbe

reicht für 5 Eier (bei voller Farbintensität)

  • 1 Rotkohl
  • 1 – 1,25 l Wasser
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Natron
  • Becher zum Färben
  • weiße, hartgekochte Eier

Den Rotkohl fein schneiden und in einen großen Topf geben. Zusammen mit dem Wasser für etwa 30 Minuten köcheln. Den Kohl abgießen und dabei den ‚Saft‘ in einer Schüssel auffangen und abkühlen lassen.

Essig und Natron zur Flüssigkeit geben und gut verrühren. Die Eier in kleine Becher oder Gläser geben und mit der Farbe aufgießen bis sie bedeckt sind. Nun solange in der Farbe lassen bis der gewünschte Farbton erreicht ist – das kann zwischen 1 und 24 Stunden dauern! Dabei immer wieder vorsichtig durchrühren, damit die Farbe gleichmäßig wird.

Wenn ihr die Farbe für eine zweite Ladung Eier verwendet ist die Färbekraft nicht mehr ganz so stark.

RotkohlEier-6RotkohlEier-9RotkohlEier-12RotkohlEier-13RotkohlEier-15RotkohlEier-10

Ich bin VERLIEBT in diesen Farbton! So, so wunderschön ❤ Auch der kleine (oder vielleicht gar nicht mehr so kleine) Neffe war begeistert und hat daher freiwillig Handmodell für mich gespielt 🙂

Und übrigens: Aus dem abgekochten Rotkohl könnt ihr immer noch eine leckere Beilage zaubern, also wird auch nichts weggeworfen!

 

Wie bereitet ihr euch auf Ostern vorn und was habt ihr geplant?

 

Bleibt süß & HAPPY EASTER EGG DYEING!

xx Kristin

[Grünes Wunder] Avocado-Eier-Salat

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider;
grün, grün, grün ist alles was ich hab.
Darum lieb ich alles, was so grün ist,
weil mein Avocado-Eier-Salat so lecker ist.

Bild

Da das Frühlingsgrün draußen noch auf sich warten lässt, muss eben was Grünes auf den Tisch kommen. Am Besten in Form von einem leckeren, frischen und extrem einfachen Eiersalat mit Avocado. Mit ganz wenigen Zutaten in ein paar Minuten zusammen gerührt und fix auf dem Teller. So mag ich Rezepte.

Für 4 Portionen braucht ihr:

  • 4 hartgekochte Eier
  • 1 reife Avocado
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • Paprika
  • Kräuter nach Belieben

Eier in Stückchen schneiden, Avocado aufschneiden und auskratzen, Zwiebel fein hacken. Alles zusammen mit der Mayonnaise in einer kleinen Schüssel gut vermengen und mit Salz, Pfeffer, Paprika, Zitronensaft und eventuell Kräutern abschmecken.

Fertig! Ab damit auf’s Brot oder lasst ihn euch pur schmecken.

Bild

Ich schmiere mir jetzt noch schnell eine Stulle und mach es mir bequem. Habt ein schönes Rest-Wochenende und einen guten Start in die neue Woche!

Bild

Kristin ♥