Spargel-Kartoffel-Pfanne

Huhu meine Lieben,

der Frühling ist inzwischen so richtig angekommen: draußen ist es angenehm warm und alles sprießt und blüht – da bekommt man doch so richtig Lust den ganzen Tag im Freien zu verbringen, oder? Und wenn man dann nach einem langen Tag an der frischen Luft ins Haus kommt braucht es ein schnelles Essen für den großen Hunger… Da kommt diese grüne Spargel-Kartoffel-Pfanne doch genau recht! Schnell, frisch und easy peasy!

SpargelKartoffelPfanne-1SpargelKartoffelPfanne-4SpargelKartoffelPfanne-7

Spargel-Kartoffel-Pfanne

für 2 Portionen

  • 400 g kleine Kartoffeln
  • 200 g grüner Spargel
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 2 Stiele Petersilie
  • Salz & Pfeffer

Kartoffeln waschen und ungeschält in Salzwasser für 15 Minuten kochen. Inzwischen den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und halbieren. Nach der Hälfte der Kochzeit zu den Kartoffel geben und bis zum Schluss mitgaren. Danach alles abgießen, abtropfen und leicht auskühlen lassen.

Nun die Kartoffeln längs in Spalten, die Spargelstangen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und in ebenfalls in Spalten schneiden.

Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Wenden für etwa 5 Minuten goldbraun anbraten. Inzwischen die Petersilie waschen und hacken.

Jetzt die Schalotten zu den Kartoffeln geben und 4 Minuten mitbraten, dann den Spargel untermischen und weitere 2 Minuten mitbraten, dabei immer wieder wenden. Alles mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen und servieren.

 

SpargelKartoffelPfanne-6SpargelKartoffelPfanne-2SpargelKartoffelPfanne-8

Die Pfanne schmeckt großartig für sich alleine, alternativ könnt ihr sie natürlich auch als leckere Beilage auftischen.

 

Wie habt ihr die ersten richtig schönen Frühlingstage verbracht?

 

Bleibt süß & HAPPY COOKING!

xx Kristin

Werbeanzeigen

Schnelle Bratnudeln mit Curry und Schinken

Huhu meine Lieben,

zwischendrin gibt es doch immer mal wieder so Phasen, da kommt man zu nix so richtig, weil man einfach so unfassbar viele Dinge zu tun hat. Kennt ihr das? Gerade ist meine To-Do-Liste schon wieder länger als mein Wunschzettel zu Weihnachten und das wird wohl auch noch ein bisschen so bleiben. Da hilft aber nur die Ruhe zu bewahren und so konzentriert wie möglich einen Punkt nach dem anderen zu erledigen und schließlich mit dickem roten Marker von der Liste streichen – das ist doch auch wirklich ein großartiges Gefühl, oder?

CurryNudelnMitSchinken-1

CurryNudelnMitSchinken-3

In solchen Phasen vernachlässige ich leider oft meine Ernährung. Entweder ich esse (und trinke) kaum was oder ich stopfe all die ungesunden Sachen in mich, die ich irgendwo finden kann. Aber zum Glück gibt es ja auch viele tolle Rezepte, die schnell, simpel und echte Glücklichmacher sind. Wie zum Beispiele diese leckere Nudelpfanne mit Schinken, Ei und Curry – fast wie vom Asia-Take-Away aber stattdessen in etwa 15 Minuten bei euch zu Hause frisch gekocht. Klingt gut? Hier kommt das Rezept!

CurryNudelnMitSchinken-2

CurryNudelnMitSchinken-4

Schnelle Bratnudeln mit Curry & Schinken

für 2 Portionen

  • 150 g Eiernudeln
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Kochschinken
  • 2 TL Currypulver
  • 2 Eier
  • 1 EL Öl

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abgießen, dabei eine Tasse Kochwasser aufheben. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden und den Schinken ebenfalls in feine Würfel schneiden.

In einer Pfanne den Schinken zusammen mit dem Öl und Currypulver anbraten. Währenddessen die Eier in eine kleine Schüssel geben und mit einer Gabel aufschlagen. Zu dem Schinken in die Pfanne geben und leicht verrühren bis sie langsam fest werden. Nun die Nudeln und die Frühlingszwiebeln hinzufügen, alles gut verrühren und für 2 Minuten weiter braten. Mit etwas vom Pastawasser vermischen, abschmecken und servieren.

CurryNudelnMitSchinken-6

CurryNudelnMitSchinken-7

Und ja, diesen riesigen Berg Nudeln hab ich ganz alleine weggefuttert. Ohne Reue aber dafür mit einem dicken Grinsen im Gesicht – so muss das sein! <3

Bleibt süß & HAPPY COOKING!

xx Kristin