Pilzrisotto

Meine Lieben!

 

Der Herbst ist da! Die Erkenntnis kam für mich in diesem Jahr irgendwie ziemlich überraschend. Obwohl ich eigentlich wirklich voll das Herbst-Kind bin, kam der ‚Okay, ab jetzt dann wohl nur noch dicke Pullis‘-Moment erschreckend früh in diesem Jahr 😀 Ging es da nur mir so? Wo sind dazu bitte die offiziellen Statistiken des deutschen Wetterdienstes? Ich möchte Fakten sehen 😛

Aber der Temperatursturz hat ja auch gute Seiten: Endlich kann man sich wieder gemütlich, in eine Decke gehüllt auf die Couch verziehen und dem Herbstwetter draußen beim toben zusehen. Und ich hoffe ja auch noch auf einen schönen Altweiber-Sommer – also lass‘ mich da nicht hängen, lieber Wettergott!

Passend zur Saison habe ich euch heute jedenfalls ein super schnell gemachtes und richtig leckeres Pilzrisotto mitgebracht. Welche Pilze ihr verwendet liegt ganz bei euch – nur essbar sollten sie sein, also Vorsicht und Augen auf beim Pilzesammeln!

Pilzrisotto-1Pilzrisotto-3Pilzrisotto-5

Pilzrisotto

für 2 Portionen

  • 300 g gemischte Pilze (Champignons, Pfifferlinge, …)
  • 200 g Risottoreis
  • 2  Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Butter
  • 150 ml Weißwein
  • 400 ml Brühe
  • 50 g geriebener Parmesan
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat

 

Die Pilze gut putzen und die größeren davon halbieren oder klein schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken oder pressen. Die Hälfte der Schalotten und den Knoblauch mit 1 EL Butter in einem Topf andünsten, dann den Reis hinzugeben und kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und mit Brühe aufgießen. Den Reis unter ständigem Rühren für ca. 15-20 Minuten schwach kochen lassen (bis die Flüssigkeit ganz aufgesaugt ist), danach den Topf vom Herd nehmen. Die restliche Butter und den Parmesan darunter rühren.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die restlichen Schalottenwürfel dazugeben und die Pilze darin für ca. 3 Min. andünsten. Nun die Pilze unter das Risotto heben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und servieren!

Pilzrisotto-2Pilzrisotto-4Pilzrisotto-6

Und jetzt stellt euch doch mal vor wie gut die Küche duftet während dem Kochen ❤ Mit welchen Pilzen würdet ihr das Risotto gerne probieren? Die Klassiker wie Champignons und Pifferlinge oder etwas Ausgefalleneres? Ich bin schon gespannt zu hören, was so eure Lieblingspilze sind!

 

Macht’s gut & HAPPY COOKING!

xx Kristin

Advertisements

One Pot Pasta mit Hühnchen und Gemüse

Huhu meine Zebras!

 

Gerade an Tagen, an denen mein Terminkalender ohnehin aus allen Nähten platzt muss es essenstechnisch oft sehr schnell bei mir gehen. Was aber nicht bedeuten soll, dass die Qualität und der Geschmack darunter leiden – sorry, liebe Fertigpizza! Eine prima Lösung für solche Momente ist die allseits beliebte One Pot Pasta. Wenn man einmal den Dreh der Mengen-Verhältnisse raus hat ist dieses Gericht beinahe unendlich anpassbar und je so kann man je nach Lust und Laune ein völlig anderes Pastagericht daraus zaubern.

OnePotPastaHühnchen

In dieser Variante sind neben recht klassischer Tomatensauce noch Pilze, Zucchini und Hühnchenfleisch mit drin – eigentlich fast alles Dinge, die sich eh oft im Kühlschrank oder Tiefkühlfach finden. Also worauf wartet ihr?

OnePotPastaHühnchen-2OnePotPastaHühnchen-4OnePotPastaHühnchen-6OnePotPastaHühnchen-8

One Pot Pasta

für 2 Portionen

  • 175 g Rigatoni
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 Zucchini
  • 100 g Champignons
  • 350 ml Hühnerbrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 1 TL getrocknete Kräuter (z.B. Kräuter der Provence)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g stückige Tomaten (Dose)
  • 50 ml Sahne
  • 25 g Parmesan

 

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini und Pilze putzen und klein scheiden.

Alle Zutaten, bis auf Käse und Sahne, in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und ohne Deckel 10 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Wenn die Nudeln nach Ablauf der Kochzeit noch nicht weich sind, 50 ml Wasser dazugeben und erneut 3-5 Minuten köcheln lassen.

Nun die Sahne unterrühren und mit Salz und Peffer abschmecken. Mit frischem Parmesan servieren.

OnePotPastaHühnchen-3OnePotPastaHühnchen-5OnePotPastaHühnchen-7OnePotPastaHühnchen-10

Je nach Nudelsorte kann die Kochzeit eurer Pasta und damit auch die benötigte Flüssigkeitsmenge ordentlich verändern. Also habt keine Angst davor ein bisschen herum zu probieren und nehmt vielleicht nicht die Pasta mit der allerlängsten Kochzeit 🙂

 

Bleibt süß & HAPPY COOKING!

xx Kristin