Käse-Kräuter-Brötchen zum Teilen

Hallo meine Lieben,

Mr. Zebra ist kurzerhand vor der Hitzewelle in Deutschland geflohen, hat seine Sachen gepackt und ist zu seiner Familie nach Schottland geflogen. Die Temperaturen dort? Aufgerundet so um die 15° C und – oh, mein Gott – ich bin so neidisch! Glücklicherweise wird es ja langsam auch bei uns etwas kühler und während ich das hier tippe, beobachte ich die dunklen Wolken draußen am Himmel und hoffe auf etwas Regen.

Sinkende Temperaturen bedeuten auch, dass man ohne schlechtes Gewissen (bzw. ohne dabei zu schmelzen) den Ofen einheizen kann. Wenn das kein Grund ist, gleich mal diese leckeren Kräuter-Brötchen mit Extra-Käse zu backen! Egal ob als leckere Grundlage für’s Abendbrot, als Beilage zum Grillen oder einfach so. Die fluffigen Teilchen sind prima zum Teilen – also worauf wartet ihr noch?

Kräuterbrötchen-1Kräuterbrötchen-3Kräuterbrötchen-5Kräuterbrötchen-7

Käse-Kräuter-Brötchen zum Teilen

  • 50 g Butter
  • 450 g Mehl (Type 550)
  • 10 g Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Pflanzenöl
  • 2 EL Polenta
  • 50 g Kräuterbutter
  • 150 g geriebener Käse

Die Butter schmelzen und zusammen mit 280 ml lauwarmen Wasser verrühren. In einer Schüssel Mehl, Hefe,Zucker und Salz vermischen, dann das Wasser hinzufügen und zu einem Teig verarbeiten. Für ca. 10 Minuten durchkneten und dann in einer sauberen Schüssel abgedeckt für 1,5 – 2 Stunden gehen lassen.

Eine große Auflaufform ölen und mit Polenta ausstreuen. Den Teig zu walnussgroßen Bällchen verarbeiten und diese, mit etwas zueinander, in die Form setzen. Mit Folie abdecken und erneut für 30 – 60 Minuten gehen lassen bis sich die Teigbällchen berühren. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Jetzt die Kräuterbutter schmelzen und die Brötchen damit einpinseln. Mit Käse bestreuen und für 25 – 30 Minuten backen. Kurz auskühlen lassen und lauwarm servieren.

Kräuterbrötchen-2Kräuterbrötchen-4Kräuterbrötchen-6Kräuterbrötchen-8

Wozu würdet ihr die Brötchen servieren? Alleine oder als Beilage?

Bleibt süß & HAPPY BAKING!

xx Kristin

Kühlschrank-Brötchen

Huhu ihr Süßen!

Die letzten paar Tage hatte ich Besuch von meinem liebsten Mini-Menschlein: Meine kleine Nichte durfte hier übernachten und hat natürlich von früh bis spät alles auf den Kopf gestellt – ein fester Tagesablauf, wie sonst auch, ist da einfach nicht drin. Statt Wäsche zu waschen spielt man auf einmal mit Barbies und an Stelle von Gemüse werden Gummibärchen serviert. Oder so ähnlich 😛

Aber das heutige Rezept würde sich sogar in diesen stressigen Zeitplan perfekt einfügen, denn in nur ein paar Minuten könnt ihr den Teig anrühren, den Rest erledigt dann der Kühlschrank über Nacht für euch. Ein bisschen Geduld braucht ihr also schon, aber dafür werdet ihr am nächsten Morgen mit frischen, selbstgebackenen Brötchen belohnt <3

KühlschrankBrötchen-1KühlschrankBrötchen-3KühlschrankBrötchen-5
Kühlschrankbrötchen
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 600 g Mehl
  • 100 g Weizenkleie
  • 1 EL Salz

In einer großen Schüssel mit Deckel das Wasser zusammen mit der Hefe und dem Zucker verrühren und für 10 Minuten stehen lassen. Nun Mehl, Weizenkleie und Salz hinzfügen und zu einem glatten, klebrigen Teig verkneten. Den Deckel auf die Schüssel geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen aus dem Kühlschrank holen und den Teig auf eine stark bemehlte Arbeitsfläche geben. Dick mit Mehl bestäuben und mit einem scharfen Messer in gleichmäßige Teiglinge teilen. Ohne sie zu verkneten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und für 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 220° C vorheizen. Eine Auflaufform mit heißem Wasser füllen und auf den Boden (oder auf die unterste Schiene) des Backofens stellen – dadurch werden die Brötchen beim Backen schön knusprig.

Die Brötchen nun für 25 – 35 Minuten backen – sie sollten hohl klingen, wenn man von unten dagegen klopft. Gut auskühlen lassen und frisch servieren.

KühlschrankBrötchen-2KühlschrankBrötchen-4KühlschrankBrötchen-6

Super easy und es geht doch nichts über den Duft frischer Brötchen am Morgen… <3

Bleibt süß & HAPPY BAKING!

xx Kristin

 


 

Wenn euch dieser Blog gefällt und ihr mich und meine Arbeit ganz einfach etwas unterstützen möchtet, würde ich mich freuen, wenn ihr für euren nächsten Einkauf bei Amazon.de diesen Link* benutzen würdet.

* Amazon Affiliate