[19] Mini Weihnachtsstämmchen

Hey meine Lieben,

heute wird es süß, schokoladig und sehr weihnachtlich. In Großbritannien (und auch in Frankreich) ist es eine Weihnachtstradtion, süße Baumstämme aus Biskuit und Buttercreme zu backen und als Yule Log (oder Bûche de Noël) zu servieren. 

In diesem Rezept orientiere ich mich mehr an der Britischen Version, allerdings gibt es bei mir nicht nur einen großen sondern viele kleine Baumstämme. Im Miniformat bekommt jeder eurer Gäste seinen eigenen und außerdem sind sie so handlicher und irgendwie ja auch ziemlich niedlich, findet ihr nicht auch?

Weihnachtsstämmchen

Was in groß funktioniert wird im Miniformat noch besser und darum sind diese kleinen ‚Yule Logs‘ die perfekte süße Leckerei für Weihnachten.

Gericht Gebäck, Kuchen, Torte
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kühlzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 8 Stück

Zutaten

Für den Biskuit

  • 3 große Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1 Prise gemahlene Nelken

Für die Buttercreme

  • 60 g Schokolade
  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 2-3 EL Milch

Für die Ganache

  • 115 ml Sahne
  • 150 g Schokolade

So geht’s:

  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen und ein Backblech (in der Größe 25×35) mit Backpapier auslegen und leicht fetten. Alternativ funktioniert es auch mit einem Backrahmen.

  2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz und 25 g Zucker steif schlagen und beiseite stellen. 

  3. In einer zweiten Schüssel das Eigelb und 50 g Zucker hell cremig aufschlagen. Kakao, Zimt, Ingwer und Nelken mischen und auf die Eiermasse sieben. 

  4. Vorsichtig unterrühren, dann nach und nach den Eischnee unterheben. Auf das vorbereitete Backblech geben, glatt streichen und für 10-12 Minuten backen.

  5. Aus dem Ofen nehmen, gegebenenfalls vom Rahmen lösen und ein zweites, ebenfalls gefettetes Stück Backpapier oben drauf legen. Nun auf die Arbeitsfläche stürzen und vorsichtig das nun obere Backpapier abziehen. Sollte es etwas kleben, hilft es kurz ein nasses Tuch auf das Papier zu legen.

  6. Für die Buttercreme die Butter hellcremig aufschlagen und die Schokolade schmelzen. Mit einander verrühren, dann Puderzucker und Milch unterrühren bis eine dicke Creme entsteht. Diese gleichmäßig auf den ausgekühlten Biskuitboden streichen.

  7. Nun in 8 Rechtecke teilen (1 x längs und 4 x quer). Die Rechtecke jeweils von der kurzen Seite her aufrollen und auf einen großen Teller geben. Im Kühlschrank für ca. 30 Minuten fest werden lassen.

  8. In der Zwischenzeit die Ganache zubereiten, dafür die Schokolade hacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne erhitzen bis sie fast kocht, dann über die Schokolade geben und etwa eine Minute stehen lassen. Nun gut verrühren und die Baumstämmchen damit überziehen.

  9. Kurz antrocken lassen, dann mit einer Gabel oder einem Zahnstocher ‚Rindenmuster‘ in die Schokolade malen und vor dem Servieren leicht mit Puderzucker bestäuben.

Sind sie nicht niedlich? Richtig toll für die weihnachtliche Kaffeetafel oder vielleicht sogar als Dessert – ganz wie ihr wollt! Habt ihr schon mal Yule Logs oder Bûche de Noël probiert?

Bleibt süß & HAPPY BAKING!

xx Kristin

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.